Anzeige

Strategischer Ausbau
Audio-Agentur Any Ever holt Unterstützung

Any Ever baut die strategische Beratung aus und holt Stephanie Rüegg. Die Ex-AS&S-Managerin wird Chefin des neuen Hamburger Büros. Ums operativer Geschäft kümmert sich COO Andre Schnitzmeier.

Text: W&V Redaktion

1. Dezember 2020

Dream-Team: Stephanie Rüegg, Guido Tiesarzik, Mario Römer sowie Andre Schnitzmeier; v.l.
Anzeige

Die international ausgezeichnete Audio-Agentur Any Ever investiert in Manpower und hat ambitionierte Ziele für das kommende Jahr. Das Unternehmen aus Eschweiler baut ab Januar die strategische Beratung und das Media-Geschäft aus und holt Andre Schnitzmeier als COO und Stephanie Rüegg als Head of Consulting & Sales North an Bord. Bereits seit Sommer dieses Jahres unterstützt Mario Römer als CMO die Führungsmannschaft um CEO und Inhaber Guido Tiesarzik. Er kam von Galeria Kaufhof. Dort war er Leiter audiovisuelles Marketing.

Im Fokus: Vermarktung und Mittelstand

Während sich Römer vor allem um Marketing-Aufgaben kümmert, fungiert Stephanie Rüegg künftig als Standortchefin des neuen Hamburger Büros. Die ehemalige AS&S-Key-Account-Managerin wird gemeinsam mit Justin Best, Head of Consulting & Sales, für die Kundenberatung zuständig sein. Zudem soll sie das Neukundengeschäft stärken. Im Fokus: mittelständische Unternehmen, die über keine festen Agenturverbindungen verfügen. Rüegg kooperiert dann mit einem Ex-Kollegen, denn auch Andre Schnitzmeier bringt AS&S-Vergangenheit mit. Bei AS&S war er Gebietsverkaufsleiter Nord. Zuletzt war er als Sales Director bei Zebra Audio tätig und wird nun das operative Geschäft von Any Ever führen: "Mich reizt es, im Audio-Bereich facettenreicher und ganzheitlicher zu denken, um Kunden auf allen Audio-Kanälen echte Resonanz zu verleihen", so Schnitzmeier.

Any Ever versteht sich als 360-Grad-Agentur für Audiomarketing und stellt sich nunmehr in einem 3-Säulen-Modell auf: Any Ever Idea, Any Ever Media und Any Ever Sound. Sie stehen für das gesamte Agentur-Portfolio, das von Radiowerbung und Online-Audio-Advertising über Podcasts und Voice Skills bis hin zu Audio-Branding reicht. Der neue Claim: "Hearin' it - Lovin' it". "Es gibt reichlich Potenzial für uns", sagt Tiesarzik, mit Blick auf den anhaltenden Audio- sowie Podcast-Boom. Für die kommenden Monate sieht der CEO das größte Wachstumspotenzial beim Mittelstand sowie der Vermarktung. Letzteres übernimmt Any Ever bereits für Kunden wie Laut.fm und Spotify. Weiter Kunden der demnächst 20 Mitarbeiter großen Firma sind Audi, Baur Versand und Samsung.


Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.

Anzeige