Anzeige

Neustart mit Kampagne
Aus Käuferportal wird Aroundhome

Zehn Jahre nach Gründung firmiert der Online-Vermittler Käuferportal um zu Aroundhome. Den Relaunch begleitet eine TV-Kampagne der Berliner Agentur Noga.

Text: W&V Redaktion

14. Januar 2019

Wen fragen, wenn das eigene Zuhause verkauft werden soll? Aroundhome natürlich. Heißt es im Spot.
Anzeige

Zehn Jahre nach Gründung wird aus dem Online-Vermittler Käuferportal die Marke Aroundhome. Unter dem neuen Namen will das Berliner Unternehmen zur ersten Anlaufstelle für Produkte und Dienstleistungen rund ums Haus werden. Den Relaunch der Marke begleitet die junge Berliner Kreativagentur Noga mit einer ausgedehnten TV-Kampagne, bestehend aus sieben Einzelspots.

Die Kampagnenidee ist leicht erklärt: Wen frage ich, wenn es zuhause etwas anzupacken gilt, das meinen eigenen handwerklichen Fähigkeiten übersteigt? Die Eltern? Den Nachbarn? Oder den alte Kumpel? Und: Wer garantiert, dass der Tipp auch wirklich weiterhilft? Niemand. Wen also fragen? Die Antwort ist einfach: Aroundhome.de. Spot ab!

Warb Käuferportal vorher laut und schrill wie viele andere Internet-Unternehmen auch, so geht Aroundhome nun einen anderen Weg. "Leiser ist lauter" lautet das Prinzip der Spots und zeigt die Protagonisten mit eindringlichen wie einführlsamen Bildern in ihrer Ratlosigkeit. Die ersten Spots laufen seit Januar auf allen reichweitenstarken Sendern. Das Mediavolumen liegt im zweistelligen Millionen Euro-Bereich.

Und noch ein Spot.

Als Produktion für die Spots zeichnet It’s Us Media verantwortlich. Regie führte der Isländer Arni Thor Jonsson. Die Kreativagentur Noga, die erst vor einem Jahr gegründet wurde, kümmerte sich um Konzeption und Umsetzung der Kampagne. Die Werber arbeiten bereits für gut ein Dutzend weiterer Kunden, darunter Dickschiffe wie Nivea oder Daimler.

Anzeige