Anzeige

Spark44 gewinnt "Kart Agency Cup"
Autowerber auf Asphalt

Goldene Löwen oder Nägel waren nicht zu gewinnen – dafür ein goldener Helm. Beim "Kart Agency Cup" sicherte sich Spark44 den Titel als schnellste Autowerber-Agentur.

Text: Anonymous User

14. Juni 2019

Werber am Limit: zwölf Agentur-Teams trafen sich zum Kart-Wettstreit.
Anzeige

Wer für Autos wirbt, sollte darin auch gut fahren können. Unter diesem Motto trafen sich am Pfingstsamstag Mitarbeiter von zwölf Werbeagenturen zu einem besonderen Wettrennen. Beim ersten "Kart Agency Cup", iniiert von Antoni und IT’S US, wurden am Brandenburger Spreewaldring die schnellsten Auto-Werber ermittelt. Es siegte das Rennteam von Spark44. Auf Platz zwei landete Publicis Pixelpark vor Antoni.

An dem Wettstreit durften ausschließlich Agenturen mit einem Auto-Etat teilnehmen. Kräftig aufs Gaspedal traten unter anderem André Kemper (Antoni), David Mously (DDB), Till Eckel (Jung von Matt) und Michael Ohanian (Keko).

Das Team der Agentur Goalgirls ergatterte den Pokal für "den Sieger der Herzen". Die Agentur hatte ihren Startplatz in er Verlosungsaktion auf W&V gewonnen.

"Kunden schauen sehr genau auf die Rennergebnisse ihrer Agentur", glaubt Antoni-Geschäftsführer Sven Dörrenächer. "Ein gutes KAC-Ergebnis liefert sicher wirkungsvolle Argumente für die nächste Preislisten-Verhandlung". IT'S US-Chef Ben Föhr freut sich "riesig  über das extrem positive Feedback". Er will sich gleich "morgen an die Organisation von für den KAC 2020 setzen, weil wir es jetzt schon kaum erwarten können".

Anzeige