Anzeige

Umbau
BBDO Berlin ohne Jens Fauth und Tobias Grimm

Umbau bei BBDO Berlin: Kreativgeschäftsführer Tobias Grimm und sein Beratungs-Partner Jens Fauth gehen. Mark Hassan (Bild) kommt.

Text: W&V Redaktion

28. August 2018

Von Grabarz & Partner zu BBDO Berlin: Mark Hassan ist der neue Beratungsgeschäftsführer an der Seite von Franzis Heusel.
Anzeige

BBDO Berlin baut um, zwei Führungskräfte gehen. Das Büro, das unter anderem für die Deutsche Bahn arbeitet, verlassen die Geschäftsführer Jens Fauth (Beratung) und Tobias Grimm (Kreation). Fauth war im März 2014 gekommen. Der ausgewiesene Digital- und Automotive-Experte war davor bei der Digitalagentur Hi-Res und sollte sich vor allem um den Kunden Smart kümmern. Er soll als Geschäftsführer zu einer Berliner Digitalagentur wechseln. Grimm dockte erst Ende 2016 bei der Omnicom-Agentur an und sollte gemeinsam mit Mirko Stolz dafür sorgen, dass die kreative Performance hoch bleibt. Jahrelang war das Berliner BBDO-Berlin so etwas wie die Kreativsptize der Gruppe. Stolz hat die Agentur bereits im vergangenen Jahr verlassen. Jetzt eben auch Tobias Grimm.

BBDO Berlin holt als neuen Beratungsgeschäftsführer Mark Hassan (42). Er soll spätestens Anfang Januar zur Agentur stoßen. Hassan hat für nationale und internationale Kunden wie Netflix, Mini, Burger King, Volksbanken Raiffeisenbanken, Coca Cola oder Hornbach gearbeitet und kommt von Grabarz & Partner. Seine Stationen vorher waren Jung von Matt/Spree, Kolle Rebbe und Heimat, Berlin. Neben Mark Hassan stehen Kreativgeschäftsführer Till Diestel (34) und Beratungsgeschäftsführer Franzis Heusel (45) der Agentur vor.

Anfang November ergänzt der Kreative Siyamak Jung (39) als Executive Creative Director die Agenturmannschaft. Jung war zuvor bei Thjnk tätig, wo er neun Jahre gearbeitet hat, zuletzt als Creative Director. Davor war er in unterschiedlichen Positionen bei Heimat, Berlin tätig. Zu seinen größten Kunden zählen bislang Audi, Hornbach, Media Markt und Ikea.

Darüber hinaus ergänzen weitere Kollegen das Team, darunter Martha Rzeppa, Group Account Director, die von Velocity aus New York kommt und Goldiss Afshar, die den Social Media-Bereich verantwortet. In der Kreation sind kürzlich Wolfgang Warzilek, Erick Barrios Hernandez, George Gremin sowie Saydan Celik gestartet. Weitere Nezugänge sollen folgen, darunter Deepanjali Singh und Berit Papenfuhs in der Kreation sowie Raewyn Leipold und Johanna Werhahn in der Beratung.

Der Umbau dürfte vor allem zwei Faktoren geschuldet sein. Zum einen dürfte Till Diestel, der Januar 2018 zu BBDO stieß, die Agentur nach seinen Vorstellungen umbauen wollen. Zudem war die kreative Ausbeute in den vergangenen Monaten eher überschaubar. Im W&V-Halbjahres-Kreativranking 2018 liegt BBDO Germany nur auf Platz 11.

Anzeige