Anzeige

Brustkrebs
BBDO Düsseldorf setzt Kampagne für Pink Ribbon um

BBDO Düsseldorf hat für Pink Ribbon eine Kampagne entwickelt, die Frauen Mut machen soll, die durch Brustkrebs eine oder beide Brüste verloren haben.

Text: W&V Redaktion

14. Oktober 2019

Fünf Frauen mit Mastektomie wurden für die Kampagne fotografiert.
Anzeige

Die Organisation Pink Ribbon sensibilisiert seit den 90er Jahren für das Thema Brustkrebs. Die aktuelle Kampagne von BBDO Düsseldorf will Frauen, die durch Brustkrebs eine oder beide Brüste verloren haben, Mut machen. Dabei setzt die Agentur auf weibliche Vorbilder.

Fünf selbstbewusste Frauen zeigen ihre Weiblichkeit unverstellt vor der Kamera. In maßgefertigten Dessous, ohne Prothesen. So zeigen die Frauen, dass sie ihre Weiblichkeit trotz einer Mastektomie behalten haben. Die Botschaft: "Du bist komplett und schön, so wie du bist. Lebe deine Weiblichkeit. Denn die kann dir keiner nehmen."

Die Frauen wurden von Modefotograf Rankin in Szene gesetzt. Die Dessous, die eigens für die Kampagne entworfen wurden, stammen von dem Schweizer Label LYN Lingerie

"Für die meisten Frauen, insbesondere nach einer Brustkrebserkrankung, sind die Brüste ein wichtiges Attribut im femininen Selbstverständnis. Sie werden assoziiert mit Schönheit und Sinnlichkeit", sagt Christina Kempkes von Pink Ribbon Deutschland. "BBDO und uns war es deshalb sehr wichtig, dass wir die fünf Frauen nicht kaschieren und so zeigen, dass sie weiterhin stark und schön sind."


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige