Anzeige

Elektronikhändler
BBDO gewinnt Conrad-Etat

BBDO betreut den Kunden ab sofort von seinem Düsseldorfer Standort aus. Zuletzt hatte Dojo Berlin mit mehreren Arbeiten für Conrad große Aufmerksamkeit erregt.

Text: W&V Redaktion

1. August 2019

Szene aus dem Weihnachtsspot von Dojo. Jetzt übernimmt BBDO den Conrad-Etat.
Anzeige

BBDO hat sich W&V-Informationen zufolge im Pitch um den Elektronikhändler Conrad durchgesetzt. Unterlegen sind, wie zu hören ist, Ogilvy und Serviceplan. Am Düsseldorfer Standort betreut das Team um die Geschäftsführer Cornelius Kölblin, Beratung, und Kristoffer Heilemann, Kreation, den neuen Kunden.

Zu den Pitchaufgaben gehörten die Markenpositionierung, die Agentur sollte außerdem eine neue Kreativ- und Kampagnenplattform für die Marke aufsetzen sowie die Sales-Kommunikation gestalten – sowohl für das B-to-B- wie das B-to-C-Geschäft.

Dojo rockte und nun?

Conrad hat in der Vergangenheit seine Agenturen häufig gewechselt. Zuletzt war Dojo aus Berlin ganz fleißig. Die Werbeagentur hat herausragende Arbeiten für den Elektronikhändler produziert, mit der sich das Unternehmen selbst nicht ganz ernst nahm. Das kam an - bei den Verbrauchern wie beim Fachpublikum. Der grottigste Weihnachtsspot der Welt:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Der ehrlichste Case-Film der Welt:

Was kommt jetzt? Abwarten...

Was wir wissen: Das traditionsreiche Familienunternehmen mit Sitz in Hirschau ist führend in der Distribution für Technik und Elektronik, in 17 europäischen Ländern unterwegs und den meisten durch sein Versand- und Filialgeschäft bekannt.

Anzeige