Anzeige

Top-Personalie
Björn Bremer steigt bei Ogilvy zum Deutschland-Chef auf

Der bisherige Kreativchef Björn Bremer übernimmt bei Ogilvy die Rolle des Deutschland-Chefs. Vorgänger Chai Sinthuaree verlässt nach zehn Jahren die Agentur mit unbekanntem Ziel. Er will eine kleine Auszeit nehmen

Text: W&V Redaktion

27. Februar 2020

Björn Bremer wird Deutschland-Chef von Ogilvy.
Anzeige

Der bisherige Chief Creative Officer Björn Bremer wird "Acting CEO" von Ogilvy Germany, so bezeichnet die Agentur diesen Job. Denn Chai Sinthuaree wird die Agentur nach zehn Jahren "auf eigenen Wunsch verlassen", wie die Frankfurter mitteilen.

Bremer übernimmt die Führung aller Einheiten von Ogilvy Deutschland. "Björn Bremer hat uns, unsere Kunden und die Mannschaft in den vergangenen drei Jahren überzeugt – und zwar auf beiden wichtigen Dimensionen. Einerseits ist er der kreative Motor der Agentur. Andererseits schätzen seine Kunden sein tiefes Business-Verständnis und seine Leistung als Berater, hier liegen seine beruflichen Wurzeln. Mit diesem Background hat er in Pitches überzeugt, wie vor Kurzem Milka global", sagt der Creative Chairman von Ogilvy Deutschland, Stephan Vogel. 

Der neue Deutschland-Chef Bremer hat seine Laufbahn als Berater bei Grey in London und New York begonnen. Weitere Stationen waren Wieden+Kennedy Amsterdam, DBB Berlin und M&C Saatchi Berlin, wo er zum ersten Mal zum Geschäftsführer aufstieg.

"Als erstes gönne ich mir allerdings eine kleine Auszeit mit meiner jungen Familie. Beruflich gibt es aktuell mehrere Optionen und die gilt es abzuwägen", so Chai Sinthuaree. Er lobt den internationalen Background seines Nachfolgers.

"Wir danken Chai für seine hervorragende Arbeit, im Besonderen dafür, dass er Ogilvy in Deutschland durch die Transformation geführt hat. Für seine Zukunft wünschen wir ihm das Allerbeste", so Paul O’Donnell, CEO Ogilvy EMEA.

Sinthuaree startete 2010 bei OgilvyOne als Kundenberater. Der ausgewiesene Digital- und CRM-Experte kam damals von Telefónica o2 Germany und Saatchi & Saatchi Interactive. Er stieg nach fünf Jahren zum Geschäftsführer auf und wurde 2016 zum CEO von OgilvyOne ernannt, im Jahr danach zum CEO der gesamten Ogilvy Gruppe Deutschland.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige