Anzeige

Chefwechsel bei BBDO-Digitalagenturen
Boris Terwey wird CEO bei Interone und Proximity

Als neuer Chef wird Boris Terwey ab dem 1. Februar 2020 die Digitalagenturen Interone und Proximity Technology leiten. Er folgt auf Frank Wolfram.

Text: W&V Redaktion

12. Dezember 2019

Neuer Chef: Boris Terwey wird CEO bei Interone und Proximity Technology.
Anzeige

Als Digitalexperte und erfahrener Agentur-Manager übernimmt Boris Terwey die Spitze von Interone und Proximity Technology, Marken der BBDO-Gruppe. Er kommt von Publicis Sapient in München, wo er als Vice President und Managing Director die Geschäfte in Deutschland und der Schweiz leitete. Zu seinen Kunden zählten Allianz Global Investors, Daimler, Deutsche Post, Lufthansa und Beiersdorf.

Rund 15 Jahre arbeitete Terwey in unterschiedlichen Positionen für Publicis Sapient und deren Vorgängeragenturen, unter anderem als Director Business Development für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Rebate Networks und Kupferwerk waren weitere Stationen in seiner Laufbahn.

"Boris Terwey vereint digitale Expertise mit exzellentem Agenturmanagement und Internationalität. Unsere Kunden und unsere Teams von Interone und Proximity Technology werden von seinem Know-how und seinen Impulsen in einem hohen Maße profitieren", sagt Marianne Heiß, CEO der BBDO Group Germany.

Terwey übernimmt den Posten von Frank Wolfram, der zum Jahresende seine Position als CEO von Interone und Proximity Technology aufgeben und die BBDO-Gruppe verlassen wird.

Anzeige