Anzeige

Butter-CEO Rolf Schrickel
Chapeau, DDB!

Der Wertschätzungskalender von GWA und W&V kennt keine Pause. Auch am Wochenende wird gnadenlos weitergelobt. Heute: Rolf Schrickel über DDB, die ewige VW-Agentur.  

Text: Anonymous User

15. Dezember 2018

Rolf Schrickel ist Geschäftsführender Gesellschafter der Agentur Butter.
Anzeige

Ein dickes "Chapeau!" an DDB: DDB hat es gerade wieder einmal geschafft, ihren langjährigen Kunden Volkswagen im Pitch zu verteidigen — und somit davon zu überzeugen, dass es auch künftig für VW in Europa keinen besseren Agenturpartner gibt als DDB.

Das ist deshalb eine unglaubliche Leistung, weil DDB diesen Kunden in Deutschland seit sage und schreibe 56 Jahren betreut!
Denn Volkswagen war einer der Gründungskunden, als die Herren Doyle, Dane und Bernbach im Jahr 1962 beschlossen, in Düsseldorf das erste deutsche Büro zu eröffnen. Und seitdem hat DDB es geschafft, sich permanent so weiterzuentwickeln, dass sie immer eine der Top-Agenturen geblieben ist – und damit erste Wahl für VW.

In den 60er Jahren, also zu DDB-Zeiten, Werner Butters (der später unserer Agentur nicht nur den lustigen Namen, sondern auch seine einzigartige DNA hinterlassen hat) hieß das, dass DDB die Vorteile des Käfers in einem 60-sekündigen Fernsehspot besser darstellen konnte als jede andere Agentur.  

Jetzt, in 2018, hat DDB mit dem unglaublichen Versprechen überzeugt, dass die Agentur die Effizienz der Kommunikation um 30 Prozent (!) steigern kann – unter anderem durch eine Verdopplung des Digitalanteils innerhalb des Budgets.

Diese langjährige Partnerschaft ist umso bemerkenswerter, als Volkswagen weltweit einer der Top-top-top-Kunden ist, der mit einiger Sicherheit in fast jeder Agentur ganz oben auf der Wunschkundenliste rangiert. Sprich: ein Kunde, an dem alle Wettbewerber täglich rumbaggern, was das Zeug hält.

Deshalb möchte ich neben DDB auch VW loben (in diesen Zeiten ein eher seltener Vorgang), denn diese Treue eines Kunden ist absolut außergewöhnlich. VW hat erkannt, dass es in Zeiten, in denen „Disruption“ zur Lösung scheinbar jedes Problems geworden ist, einen besonders hohen Wert hat, eine Marke mit einem bewährten Partner in die Zukunft zu führen.

Danke, VW und DDB für dieses positive Zeichen – ich freue mich auf viele weitere Jahre exzellenter Kommunikation von euch!

Der Autor: Rolf Schrickel, Geschäftsführender Gesellschafter Butter

Die Idee: Deutschlands GWA-Agenturen bekennen sich zum fairen Umgang in der kreativsten Branche der Welt: Mit dem Wertschätzungskalender auf W&V. 24 Agenturchefs loben zwischen dem 1. und dem 24. Dezember je einen Konkurrenten und erklären, wie er sie 2018 besonders beeindruckt hat.

Bisher erschienen: 

Armin Jochum über Antoni

Björn Bremer über Cheil

Ina von Holly über Wolf/Osmankovic

Christoph Nann über Grabarz & Partner

Björn Schick über Oddity

Philipp Bierbaum über Crossmedia

David Stephan und Martin Eggert über Achtung

Christoph Pietsch über Jung von Matt/Sports

Kai Wolf über Kolle Rebbe

Ulrich Roth über RTS Rieger Team

Peter Figge über OMR

Mirko Kaminki über Heimat 

Bent Rosinski über David+Martin

Florian Haller über Wieden + Kennedy

Anzeige