Anzeige

Kampagne
Cheestrings, der Gute-Laune-Snack

Die Berliner Agentur Kreuzbergkind hat eine TV-Kampagne für Cheestrings kreiert. Der Käse-Snack aus dem Hause Kerry Foods soll vor allem Kindern munden.

Text: W&V Redaktion

10. Januar 2020

Ein Käse-Snack, der Spaß macht und Kinder tanzen lässt.
Anzeige

Die Berliner Agentur Kreuzbergkind kann einen weiteren Erfolg im Neugeschäft vermelden: Sie wurde von Kerry Food beauftragt, eine Kampagne für die Marke Cheestrings zu entwickeln. Jetzt gehen die Spots on Air. Ziel der Kampagne ist es zum einen, die Brand Awareness zu steigern und Cheestrings als kreativen Pausensnack für Kinder zu positionieren. Zum anderen sollen konkret Aussprache und Erinnerung von Cheestrings bei deutschsprachigen Kindern (und Eltern) gefördert werden.

Mit eigenem Cheestrings-Song

Entsprechend turbulent geht es zur Sache. Die Filme zeigen Kinder, die Spaß haben, tanzen und singen. Immer mit dabei: Cheestrings, der Käse zum Abziehen. Neben einer Tanz-Choreografie wurde dafür eigens ein „Cheestrings Song“ komponiert, dessen Lyrics auf den Markennamen und die Markenwerte einzahlen zahlen. Eingängige Verse wie "Es gibt kein Chee ohne Strings" und "Ich zieh rechts und du ziehst links" oder "Es schmeckt noch besser, wenn du’s singst" gehen ins Ohr und bleiben im Kopf.

Coole Tanz-Performance

Die Story beginnt mit einer typischen Klassenzimmer-Situation. Der Unterricht sorgt für wenig Begeisterung und alle warten sehnsüchtig auf den Pausengong. Als dieser ertönt,
kommt der Spaß ins Spiel: Die Kids rennen raus, schnappen sich ihre Cheestrings und legen gemeinsam eine coole Tanz-Performance hin. Zu sehen sind der 20- und der 10-Sdküner auf reichweitenstarken Kindersendern wie Nickelodeon, Disney Channel und Super RTL laufen. Zudem gibt es eine längere Online-Version. Spot ab!

Produziert wurde der Content von Mygosh aus Zürich unter Leitung von Lamar Hawkins. Regie führte Antonin Pevny. Die eigens komponierte und produzierte Musik stammt von Mokoh Music unter Leitung von Stephan Moritz. Bei Cheestrings zeichnen Brand Manager Laura Serwuschok und Marketingleiter Alastair Gibbons für die Kampagne verantwortlich.


Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.

Anzeige