Anzeige

Globetrotter/CEP Sportsware/Saturn
Coma holt drei Etats für Influencer-Marketing

Viel zu tun für Coma Buzz: Die auf Social Media spezialisierte Unit der Digitalagentur Coma schickt Influencer für noch mehr Sport- und Outdoormarken los.

Text: W&V Redaktion

1. August 2018

Coma-Vorstand André Gebel hatte den richtigen Riecher mit Coma Buzz.
Anzeige

Dreifacher Etat-Gewinn: Für Globetrotter, CEP Sportswear und Saturn wird die Münchner Digitalagentur Coma aktiv. Deren auf Social Media spezialisierte Unit Coma Buzz entwickelt Influencer-Kampagnen für diese Marken, verkündet das Team rund um Coma-Vorstand André Gebel und Creative Director Michael Bräu am Mittwoch.

Los geht’s mit einer Influencer-Kampagne für den Outdoor-Spezialisten Globetrotter. Unter dem Motto "Entdecke den Herbst" schickt die Agentur acht bekannte Influencer und Markenbotschafter sowie Fans von Globetrotter demnächst auf Entdeckungsreise. Dabei zeichne Coma neben der strategischen Beratung, Konzept und Kommunikation auch für die Auswahl der passenden Influencer verantwortlich, heißt es

Für die Sportmarke CEP, bekannt für Top-High-Tech-Kompressionsbekleidung, lässt Coma Influencer rund um das Event No Sweat No Beauty in Berlin ran. Dort wird das Unternehmen neue "Pastel Compression Produkte"; vor allem weibliche Influencer aus dem Trainings- und Fitness-Bereich sollen für die Veranstaltung gewonnen werden. Coma übernimmt dabei nach eigenen Angaben die gesamte Kommunikation mit den Influencern, von der Auswahl über den ersten Kontakt bis hin zum Vertrag und Briefing.

Bei Saturn geht es schließlich um die Umsetzung einer Influencer Kampagne in Kooperation mit Braun. Im Mittelpunkt stehen dabei Epilierer und IPL-Geräte des Herstellers. Auch hier verantwortet Coma Konzept und Umsetzung und sorgt für die Auswahl unterschiedlicher Bloggerinnen für die zweistufige Kampagne.

Wen Coma sonst noch mit Influencern versieht

Zu den Coma-Neukunden zählt übrigens auch die Munich Hotel Partners GmbH, welche unter anderem auch das Le Méridien Wien managen.

Für Gebel ist der Kundenzuwachs bei Sport- und Outdoor-Fashion Brands kein Zufall: "Durch unsere intensive Arbeit für Sport Scheck oder auch Mammut konnten wir im Bereich Social Media für Sport Brands viele Akzente setzen. Da passen Globetrotter und CEP perfekt zu uns." Zukünftig wolle Coma das Travel-Segment noch stärker mit den Outdoor-Sportbrands verheiraten.

Anzeige