Anzeige

Content Marketing
Content Fleet und Testroom bündeln ihre Kräfte

Die Hamburger Agenturen Content Fleet und Testroom schließen sich zusammen. Zu den Kunden der fusionierten Content-Marketing-Agentur zählen dann unter anderem BMW M, Saturn, Henkel und Novartis.

Text: W&V Redaktion

21. Mai 2019

Die Agenturen Content Fleet und Testroom aus Hamburg fusionieren und firmieren zukünftig als Content Fleet GmbH.
Anzeige

Deutschlands Content-Marketing-Markt bekommt einen neuen Player: Die Agenturen Content Fleet und Testroom aus Hamburg fusionieren und firmieren zukünftig als Content Fleet GmbH. Mehr als 140 Mitarbeiter betreuen zukünftig aus Hamburg und Berlin Kunden wie BMW M, Saturn, Henkel, Hyundai, Novartis oder Kind.

Die Kraft der guten Geschichte

"Ein Alleinstellungsmerkmal der neuen Agentur ist die Content Analyse durch den Einsatz künstlicher Intelligenz. Sie minimiert Streuverluste im Content Marketing", sagt Testroom-Gründer Michael Dunker, der die neue Agentur zukünftig gemeinsam mit Philip Dipner, CEO von Content Fleet, führen wird. "Nach der KI steht dann immer der journalistische Ansatz im Mittelpunkt - die Kraft der guten Geschichte."

Die größte Stärke der neuen Content Fleet ist laut Dipner aber der integrierte Ansatz: "Unsere Form des digitalen Content-Marketings verbindet alle Kanäle, um die Botschaften unserer Auftraggeber zielgruppengerecht zu verbreiten. Wir decken die komplette Wertschöpfungskette von der Beratung und Analyse über die technische Realisierung digitaler Plattformen, die Content-Kreation, Distribution bis zur Erfolgsmessung ab."

Content Fleet wurde 2010 in Hamburg gegründet und ist seit 2015 Teil der Ströer Gruppe.

Anzeige