Anzeige

Grey
DDB Berlin holt Achim Weber als Digitalchef

Achim Weber übernimmt bei DDB Berlin die Rolle als Executive Creative Director Digital. Er kommt von Grey Berlin. Für die DDB-Kollegen ist der 44-Jährige kein Unbekannter.

Text: W&V Redaktion

27. April 2018

Nach drei Jahren Grey und einer langen Weltreise zieht es Achim Weber zurück zu DDB.
Anzeige

Schon von 2009 bis 2013 war Achim Weber bei DDB Berlin tätig. Jetzt zieht es ihn an seine alte Wirkungsstätte zurück - diesmal in der Rolle des Executive Creative Director Digital.

Der gebürtige Düsseldorfer bringt über 15 Jahre Agenturerfahrung mit (u. a. Plantage Berlin, Aimaq Rapp Stolle). Von 2014 bis 2017 war er als ECD bei Grey Berlin und dort für die Kunden "Welt am Sonntag", Toyota, Panasonic und Heineken zuständig. Vor seinem (Neu-)Start bei DDB hat er sich noch einen persönlichen Traum erfüllt und eine große Weltreise unternommen.

Bei DDB Berlin stehen derzeit alle Zeichen auf Aufbruch. Am 1. Juni übernehmen - wie berichtet - die beiden Ex-Jung-von-Matt-Werber David Mously und Jan Harbeck die kreative Leitung des Hauptstadt-Standorts.

"Wir freuen uns sehr, dass Achim wieder bei DDB ist", sagt Dennis May, Kreativchef von DDB Germany. "Mit ihm kommt nicht nur ein hochgeschätzter Kollege zurück, sondern die digitale Schlagkraft für unsere Kunden und ihre Aufgaben wächst damit noch weiter."

Anzeige