Anzeige

Employer Branding
Deepblue Networks launcht neue Agentur Hooked

Die Hamburger Agentur Deepblue Networks bietet Unternehmen mit ihrer neuen Schwesteragentur Hooked ab sofort digitale Recruiting-Lösungen und macht sie fit im Employer Branding..

Text: W&V Redaktion

24. Juli 2019

Das Gründungsteam von Hooked by Deepblue: Managing Creative Director Christian Thron, Tanja Schmidt, Head of Human Resources, sowie Patrick Dörr, PR & Communications Manager (v.l.).
Anzeige

Deepblue Networks macht sich Gedanken um kreativen Nachwuchs. Die Hamburger Agentur hat sich intern schon länger darauf fokussiert, vor allem junge Talente für sich zu gewinnen, zu fördern und zu halten. Nun möchte der Digitalspezialist mit seiner neu gelaunchten Schwesteragentur Hooked by deepblue auch anderen Unternehmen im War for Talents unter die Arme greifen.

Employer Branding und Recruiting im Fokus

Bei der Beratung setzt Hooked also auf eine Kombination aus Ad-hoc-Maßnahmen und dem langfristigen Ausbau eines emotionalen Employer Brandings. Das Versprechen: "Kurzfristig umsetzbare Recruiting-Maßnahmen sind gerade für Kunden, die schnelle Ergebnisse sehen wollen, wichtig. Die Basis für eine nachhaltige und langfristige Mitarbeitergewinnung ist jedoch eine starke Arbeitgebermarke. Wir helfen Unternehmen, ein eindeutiges und konsistentes Markenversprechen über alle Kanäle hinweg zu kommunizieren, das den hohen Erwartungen der Young Professionals gerecht wird."

Das Leistungsangebot der neu gegründeten Agentur erstreckt sich dabei von Social Media über Websites und Apps bis hin zu VR und AR. Doch auch die klassischen Medien wie Print und TV sollen je nach Zielgruppe und Marke nicht zu kurz kommen. Man möchte sich damit vor allem an mittelständische Unternehmen und Hidden Champions richten, denen es besonders schwer fällt, dringend benötigte Fachkräfte von sich zu überzeugen.

Talente entscheiden sich für Unternehmen, nicht umgekehrt

Christian Thron, Managing Creative Director, erklärt: "Der Arbeitsmarkt bietet Young Professionals immer mehr Auswahl. Das Überangebot an Möglichkeiten kann junge Menschen schnell verwirren und zu Unsicherheit führen. Glaubwürdige Arbeitgebermarken bieten da Orientierung. Unser Versprechen lautet daher: Wir schaffen eine ganz neue Brand Recruiting Experience, vermittelt durch emotionales Storytelling und authentische Botschaften, die Talenten als kraftvolle und emotionale Entscheidungsgrundlage dient."

Personaler-Fachwissen im Gründungsteam

Das Kernteam von Hooked besteht aus den Deepblue-Mitarbeitern Christian Thron, Tanja Schmidt, Head of Human Resources, sowie Patrick Dörr, PR & Communications Manager. Eine Kombination, die zunächst überrascht. Für das Dreiergespann sind die vertretenen Kompetenzen jedoch absolut logisch, kennen doch Personaler die Herausforderungen und Probleme von Personalabteilungen am besten. Managing Creative Director Christian Thron soll vor als kreativer Ideengeber fungieren und kundenorientierte Kundenlösungen vorantreiben, während PR-Mann Patrick Dörr seine Fachexpertise aus PR interner Unternehmenskommunikation mit einbringen soll.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige