Anzeige

Jahresbilanz
Dentsu Aegis wächst auf 8,14 Milliarden Euro Umsatz

Für Dentsu Aegis liefen die Geschäfte in Deutschland, der Schweiz, Spanien, Italien und den nordischen Ländern 2018 gut. Frankreich ist schwierig und UK muss sich wieder aufrappeln.

Text: Anonymous User

14. Februar 2019

Anzeige

Dank eines starken Auslandsgeschäfts hat die japanische Werbeholding Dentsu Aegis das Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatzplus von 7,2 Prozent auf 8,14 Milliarden Euro abgeschlossen. Auf dem heimischen Markt legte Dentsu organisch nur um 2,1 Prozent zu. Das Dentsu Aegis Network schloss das Jahr mit einem Plus von 4,3 Prozent ab.

Für die EMEA-Region meldet die Holding ein organisches Umsatzwachstum von 7,4 Prozent. Im vierten Quartal gingen die Zahlen gar um zwölf Prozent nach oben. Allerdings war der Erfolg nicht überall zu spüren.

Während die Geschäfte in der Schweiz, Spanien, Italien, den nordischen Ländern und Deutschland den Agenturangaben zufolge gut performten, bezeichnete Dentsu das Frankreich-Geschäft als "schwierig". UK brauche nach den Etat-Verlusten von GoCompare.com und AA eine Wiederbelebung unter einem neuen Management-Team.

Für das Jahr 2019 stellt Dentsu ein Gesamtumsatzwachstum von 7,8 Prozent in Aussicht. Das Dentsu Aegis Network soll um 3,9 Prozent zulegen. Die Gewinne sollen um 9,7 Prozent steigen. Für das Jahr 2018 wurde hier ein Rückgang von 18,7 Prozent auf 893 Millionen Euro verzeichnet.

Anzeige