Anzeige

Digitalagentur
Dept bündelt fünf deutsche Agenturen unter einem Dach

Dept aus Amsterdam übernimmt eine Digitalagentur nach der anderen: Jetzt rücken fünf deutsche Häuser unter das Dach der Niederländer. International setzt die Agenturgruppe 125 Millionen Euro um.

Text: W&V Redaktion

15. Januar 2019

Dept beschäftigt allein in Deutschland über 400 Leute, insgesamt 1100 Mitarbeiter.
Anzeige

Seit dem Aufbau der United Digital Group vor acht Jahren hat es kaum mehr ein derart expansives Agenturprojekt gegeben wie nun das von Dept.

Gegründet von Paul und Bart Manuel in Amsterdam, kauft die Agenturgruppe seit 2016 eine Digitalschmiede nach der anderen auf. Finanziert wird das Ganze durch die niederländische Private-Equity-Gesellschaft Waterland.

Derzeit beschäftigt Dept 1.100 Mitarbeiter in elf Ländern, die im vergangenen Jahr einen Umsatz von 125 Millionen Euro erwirtschafteten. Das formulierte Ziel: Bis 2021 soll die Gruppe eine der führenden Digitalagenturen weltweit werden.

Jetzt schließen sich die fünf deutschen Agenturen SuperReal (Hamburg), Trust AgentsVisumate, Xava Media (alle Berlin) und Be Excellent (Jena) alle unter der Marke Dept zusammen. Neben diesen fünf Agenturen gehört auch Factor-A aus Köln zu der Gruppe: Europas größte Amazon-Vendor-Agentur gilt als besondere Perle und soll weiterhin unter ihrem bisherigen Namen agieren.

Allein in Deutschland beschäftigt Dept über 400 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Hamburg, Köln, Dresden, Leipzig und Jena. Zu den Kunden hierzulande zählen Birkenstock, Nivea, Otto, Philips und Samsung.

Das Dept-Office in der Berliner Friedenstraße (Friedrichshain).

Die Dept-Vorläuferagentur TamTam wurde 1996 von den Manuel-Brüdern in Amsterdam gegründet: Sie legte eine überaus erfolgreiche Entwicklung hin und gehörte in den Niederlanden zu den Top-Drei-Digitalagenturen.

2016 erfolgte die Umbenennung in Dept und der Startschuss zur internationalen Expansion: Unter anderem wurden die Agenturen Building Blocks (UK, USA, Spanien) und Webfactory, die führende Digitalagentur in Irland, übernommen.

So sieht es in den Dept-Agenturräumen in Berlin aus.

Das Agenturkonzept von Dept sieht vor, Firmen die komplette digitale Transformation quasi aus einer Hand heraus zu ermöglichen. "Nachdem wir in den letzten Jahren immer wieder beweisen konnten, dass wir die Probleme unserer Kunden mit integrierten Teams deutlich schneller und effektiver lösen konnten, ist der Zusammenschluss unter der Marke Dept die logische Konsequenz", sagt SuperReal-Chef Jan Gutkuhn, jetzt Managing Director Design & Technology bei Dept.

So sieht es in den Dept-Agenturräumen in Berlin aus.

International verfügt die Agentur über weitere Niederlassungen in der Schweiz (Zürich), in Frankreich (Paris), Großbritannien (London, Manchester), Dänemark (Kopenhagen), Irland (Dublin), Spanien (Saragossa) und Mazedonien (Skopje).

Anzeige