Anzeige

Zum Goldenen Hirschen
Der Zoll wirbt um Nachwuchs mit bekifftem Weihnachtsmann

Die Hirschen witzeln über Rentiere: In Teil 4 der humorvollen Nachwuchskampagne bekommt es der Zoll mit einem bekifften Weihnachtsmann zu tun. Und der hat Spaß mit dem "Gras" seiner treuen Begleiter. 

Text: W&V Redaktion

7. Dezember 2018

Dieser Weihnachtsmann bekommt es gleich mit dem Zoll zu tun. Und ist um Ausreden nicht verlegen.
Anzeige

Die Hirschen haben ein Herz für Rentiere. Für die ist nämlich angeblich der riesige Haufen "Gras" bestimmt, den der Weihnachtsmann in seinem Wagen spazieren fährt. Weil er aber selber ziemlich bekifft ist, glauben ihm das die Zollbeamten nicht so recht, die ihn dabei erwischen. 

Der Weihnachtsspot "Schöne Bescherung" von Zum Goldenen Hirschen Stuttgart läutet die nächste Runde der Ausbildungskampagne "Dein Talent im Einsatz" des Deutschen Zolls ein. Seit dem Sommer wirbt der Zoll in einer PreRoll-Serie mit viel Humor um Nachwuchs und beleuchtet dabei den Alltag des Zöllnerjobs aus verschiedenen Blickwinkeln. In diesem Stil spielt auch der 4. Spot mit dem Zoll-Thema.

Der Spot wird über Instagram und YouTube gestreut und soll dort junge Menschen erreichen. 

Credits:

Zum goldenen Hirschen: Beratung/Strategie: Moritz Kaufmann, Christian Kleiber, Pascal Benz, Henrik Bunzendahl, Kreation: José A. Diego, Benjamin Huber, Stefan Stahlbaum, Janina Grimm, Nico Pfleghar

Generalzolldirektion: Dietmar Zwengel, Walid Mimoun, Christina Klebl

Filmproduktion: Producer: Ayla Gottschlich, Regie: Hagen Decker, DOP: Philipp Kirsamer

Musikkomposition & Sounddesign: Robert Oeser

Anzeige