Anzeige

In eigener Sache
Deutscher Mediapreis 2020: Verleihung wird verschoben

Coronavirus-Ausbreitung macht Entscheidung notwendig: DMP-Gala wird als zusätzliche Abendveranstaltung in die Munich Marketing Week integriert und findet am 30.6. am Nockherberg statt.

Text: W&V Redaktion

4. März 2020

Anzeige

Es war keine leichte Entscheidung, am Ende war sie aber doch alternativlos: Die anhaltende Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen Folgen machen leider auch vor einer Veranstaltung wie dem Deutschen Mediapreis nicht halt. Nach intensiver Abwägung aller Erkenntnisse haben wir uns im Sinne unserer Gäste und unserer Partner schweren Herzens dazu entschlossen, die Verleihung des Deutschen Mediapreises 2020 zu verschieben. 

Der DMP, die Gewinner und die Gäste haben aber natürlich trotz der besonderen Umstände einen würdigen Rahmen verdient. Wir glauben, dafür eine dem Anlass entsprechende gute Lösung gefunden zu haben. Der Deutsche Mediapreis 2020 wird am 30. Juni 2020 ab 19:30 Uhr im Paulaner am Nockherberg, einer geradezu legendären Location in München, verliehen. Die Gala wird als zusätzliche Abendveranstaltung in die Munich Marketing Week integriert und findet damit auch am Vorabend der W&V-Meetnight statt.

Auf diese Weise wollen wir versuchen, der notwendigen Verschiebung für alle Beteiligten wenigstens ein paar positive Seiten abzugewinnen. Anders gesagt: Machen wir das Beste daraus.

Dazu gehört auch ein weiterer Aspekt.  Die Vorbereitungen für den DMP waren natürlich längst abgeschlossen, dies gilt nicht zuletzt für das Catering. Die bereits georderten Lebensmittel und Speisen werden wir der Hilfsaktion Münchner Tafel zur Verfügung stellen, um damit zusätzliche Lebensmittelspenden an Bedürftige zu ermöglichen.

Der Deutsche Mediapreis ist nur eine von vielen Veranstaltungen, die von der Coronavirus-Gefahr betroffen sind. Einen aktuellen Überblick der Entwicklungen bietet unser NewsBlog.

Coronavirus und die Folgen


Autor: Holger Schellkopf

Chefredakteur. Sozialisiert mit Print, konvertiert zu digital. Findet beides prima. Wild entschlossen, doch noch eine wirkliche Ahnung von der Sache mit dem Coden zu bekommen. Feste Überzeugung von @hschellk : Digital Journalism rocks! Versucht ansonsten, sich so oft wie möglich auf das Rennrad zu schwingen oder in die Laufschuhe zu steigen.  

Anzeige