Anzeige

Heimat Berlin
Die drei Heimat-Gründer ziehen sich zurück

Matthias von Bechtolsheim, Guido Heffels und Andreas Mengele ziehen sich bei der Berliner Kreativagentur Heimat aus dem aktiven Tagesgeschäft zurück.

Text: W&V Redaktion

25. Februar 2019

Andreas Mengele, Matthias von Bechtolsheim und Guido Heffels (v.l.) geben die Agenturführung in jüngere Hände.
Anzeige

Knapp fünf Jahre nach dem Verkauf der Mehrheitsanteile an das TBWA-Network ziehen sich die Gründer der renommierten Kreativschmiede aus dem aktiven Tagesgeschäft zurück. Unabhängig davon wollen Matthias von Bechtolsheim, Guido Heffels und Andreas Mengele für die Marke Heimat auch in Zukunft noch wichtige Impulse setzen.

Die operative Führung der Berliner Agentur übernehmen nun Maik Richter (Beratung) und Matthias Storath (Kreation), die schon seit mehreren Jahren als Geschäftsführer fungieren. Mit den beiden übernimmt eine neue Heimat-Generation das Ruder. Richter stieß 2010 zur Agentur. Zwei Jahre später wurde er Geschäftsführer. Storath kehrte 2014 nach einem vierjährigen Gastspiel bei Ogilvy zu Heimat zurück und ist seither ebenfalls Geschäftsführer. Beide sind vor kurzem Gesellschafter der Agentur geworden.

Vor genau 20 Jahren hatten von Bechtolsheim, Heffels und Mengele zusammen die Berliner Kreativagentur gegründet. Die drei wollen künftig weiterhin für ausgewählte Kunden direkte Ansprechpartner bleiben: Das betrifft unter anderem den langjährigen Vorzeigekunden Hornbach sowie die FDP.

Von Bechtolsheim bleibt auch weiterhin Chairman von TBWA Germany. Ihm und seinen Kollegen sei es wichtig, "die Marken Heimat und TBWA frei von deren täglicher operativen Führung weiterzuentwickeln. Wir wollen neue Dinge und Konstellationen ausprobieren, Impulse geben und unsere Kraft gleichzeitig fokussierter einsetzen – immer zum Wohle der beiden tollen Agenturmarken."

Wenn es der Sache diene, so Bechtolsheim weiter, "wollen wir auch in der Lage sein, irrational viel Zeit in die Verfolgung einer Idee zu stecken: Share ist dafür ein ausgezeichnetes Beispiel."

Das bisherige Hamburger Heimat-Büro segelt seit wenigen Tagen unter TBWA-Flagge.

Anzeige