Anzeige

Videokampagne mit Smartstream.tv
Die mobile Werbung von Saint Elmo’s für Sölden

Die Region Sölden launcht einen modernen Markenauftritt mit Saint Elmo’s Tourismusmarketing und den Videospezialisten von Smartstream.tv.

Text: W&V Redaktion

1. Februar 2019

Mobile Nutzer mit Interesse an Wintersport, Musik und Events wurden mobil bespielt.
Anzeige

Die Videospezialisten von Smartstream.tv haben für die Region Sölden ein Kreativkonzept der Agentur Saint Elmo’s Tourismusmarketing in einer Daten-getriebenen Bewegtbild-Kampagne umgesetzt.

In acht Märkten wurde dabei mit je acht variierenden Motiven via Mobile Video für die verschiedenen Angebote von Sölden generiert. Geboten werden dort neben Wintersport auch diverse Musik- und Outdoor-Events sowie Show und Entertainment.

Der eigens für Sölden entwickelte Illustrationsstil soll die Highlights der jeweiligen Saison in Szene setzen und zugleich verschiedene Themengebiete unter einem Gestaltungs-Dach vereinen. "Sehr bunt und mit viel Freude. So wie Sölden eben ist", wie das Team der Multiscreen-Video-Plattform aus der ProSiebenSat.1-Familie findet.

Die Kampagne wurde zur neuen Wintersaison in acht europäischen Märkten - Deutschland, Niederlande, Belgien, Dänemark, UK, Polen, Tschechien und Russland - ausgeliefert. Angepeilt wurden Nutzer im Alter von 20 bis 50 Jahren mit gehobenem Haushaltsnettoeinkommen sowie Interesse an Musik, Wintersport, Outdoor und Entertainment. Die einzelnen Nutzergruppen wurden jeweils mit Motiven zu den unterschiedlichen Fokusthemen von Sölden bespielt wie #SkiWeltcup oder #ElectricMountainFestival und #AdrenalinCupSölden sowie #007Elements.

Auch das ist Sölden.

Passend zum Verhalten mobiler Nutzer wurden 6-sekündige Kurzspots ausgeliefert und "bei einer Kontaktfrequenz von sechs je Nutzer auf möglichst hohe Reichweiten im Markt optimiert", wie Smartstream.tv. erklärt

"Mit der SLDN-Kampagne wollen wir neue Wege gehen, uns von allen anderen Wintersportorten abheben und ein echtes Statement setzen. Schöne Landschafts- und Skifahrbilder gibt es genug", erklärt Carmen Fender, Leitung Marketing, Ötztal Tourismus. "Durch Smartstream.tv bietet sich uns die Möglichkeit den neuen SLDN Kommunikations-Ansatz mittels Smart Data genau an der Zielgruppe umzusetzen", fügt Verena Feyock, Geschäftsführung Saint Elmo’s Tourismusmarketing, hinzu.

Von Mitte bis Ende Dezember lief die erste Werbewelle. Und sie kam an: Laut Smartstream.tv war das Interesse gut. 80 Prozent der gebuchten Spots erzielten eine View Through Rate von 86 Prozent und mehr. Die VTR misst, wie viel Prozent der Zuschauer das Video zu Ende geschaut haben.

Anzeige