Anzeige

Deutscher Mediapreis
Die Nominierten: Media-Idee "Digital"

Noch vier Kampagnen sind im Rennen um den Deutschen Mediapreis der Kategorie Media-Idee "Digital". Wir stellen Sie Ihnen hier vor. Bis zur Verkündung der Gewinner müssen Sie sich noch bin 30. Juni gedulden.

Text: W&V Redaktion

23. Juni 2020

Zur Auswahl standen in diesem Jahr insgesamt 101 Einreichungen in den Kategorien Media-Strategie und Media-Idee.
Anzeige

Insgesamt 40 Kampagnen sind noch im Rennen um den Deutschen Mediapreis 2020. W&V stellt Ihnen kurz vor der Verleihung die Favoriten der 18-köpfigen Jury noch einmal vor. In der Kategorie Media-Idee "Bewegtbild linear" haben folgende Kandidaten noch Chancen auf die begehrte Kugel:

Media-Idee Digital

Mediaplus für Stiftung Über Leben – Initiative Organspende

Human Heart – out of stock

Hierzulande gibt es zu wenig Organspenden. Um darauf hinzuweisen, wird ein menschliches Herz in Online-Shops „angeboten“ – doch leider ist dieses nicht mehr erhältlich. Der User wurde sensibilisiert und konnte mit wenigen Klicks seine Spenderbereitschaft erklären.

Weitere beteiligte Unternehmen: Plan.Net, Serviceplan und meap

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Kolle Rebbe für About You

About Your Choice

About You will junge Menschen zum Wählen motivieren und entfernt kurz vor der Europawahl alle Produkte aus seinem Shop – bis auf das limitierte „The Choice“-Shirt.

Weitere beteiligte Unternehmen: We Young und The Sound Shack

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Mediaplus für Apollo Optik

Zoom-Level-Targeting

User mit einer Sehschwäche werden anhand des im Browser eingestellten Zooms identifiziert: Wer den Zoom-Level erhöht, bekommt ein Angebot von Apollo Optik.

Weitere beteiligte Unternehmen: Plan.Net und United Internet Media

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Crossmedia für Bundesministerium der Verteidigung

„Bundeswehr: KSK – Kämpfe nie für dich allein“

Die Bundeswehr berichtet aus unterschiedlichen Perspektiven mit exklusiven Botschaften von der KSK – und vernetzt dabei sämtliche digitale Kanäle der Zielgruppe.

Weitere beteiligte Unternehmen: Castenow und Tacsy

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Zur Auswahl standen in diesem Jahr insgesamt 101 Einreichungen in den Kategorien Media-Strategie und Media-Idee. Hinzu kamen noch 48 Arbeiten aus dem Media-Youngsters-Wettbewerb.  Außerdem werden die Media-Persönlichkeit des Jahres sowie die Media-Agentur des Jahres gekürt. In unserem Special zum Deutschen Mediapreis finden Sie nach und nach alle Shortlists sowie weitere Inhalte zur Verleihung.

Hier können Sie sich kostenlos für die virtuelle Verleihung anmelden.


Autor: Verena Gründel

ist seit 2017 bei W&V, zuerst als Redakteurin im Marketingressort, jetzt als Mitglied der Chefredaktion. Sie schreibt am liebsten über Food-, Fitness-, Kosmetik- und Digitalthemen - und über spannende Marken- und Transformationsgeschichten. Wenn daneben noch Zeit bleibt, kocht und textet sie für ihren Foodblog und treibt viel Sport. Wenn sie länger frei hat, reist sie mit dem Auto durch die Welt, am liebsten durch Lateinamerika.

Anzeige