Anzeige

Deutscher Mediapreis
Die Nominierten: Media-Idee "Non-Profit"

Am 30. Juni 2020 verleiht W&V zum 22. Mal den Deutschen Mediapreis – zum ersten Mal virtuell. Fiebern Sie mit. Hier sind die Shortlist-Nominierten in der Kategorie Media-Idee "Non-Profit".

Text: W&V Redaktion

25. Juni 2020

Zur Auswahl standen in diesem Jahr insgesamt 101 Einreichungen in den Kategorien Media-Strategie und Media-Idee.
Anzeige

Insgesamt 40 Kampagnen sind noch im Rennen um den Deutschen Mediapreis 2020. W&V stellt Ihnen kurz vor der Verleihung die Favoriten der 18-köpfigen Jury noch einmal vor. In der Kategorie Media-Idee „Programmatic/Data“ haben folgende Kandidaten noch Chancen auf die begehrte Kugel:

Media-Idee Non-Profit-Media

Mediaplus für Sea-Watch

Lifeboat – The Experiment

Sea-Watch will der Flüchtlingskrise neues Gehör verschaf- fen und macht in einem realistischen Versuchsaufbau die Notwendigkeit der Seenotrettung hautnah erlebbar.

Weitere beteiligte Unternehmen: Serviceplan, Plan.Net, Achtung! und Markenfilm

Mediaplus für Stiftung Über Leben – Initiative Organspende

Human Heart – Out of Stock

Um für das Thema Organspende zu sensibilisieren, werden Organe als Angebote in Onlineshops platziert – die aus- verkauft sind. Wenige Klicks führen zum Spenderausweis.

Weitere beteiligte Unternehmen: Plan.Net, Serviceplan und meap

Mediaplus für Reporter ohne Grenzen

Fonts for Freedom

Indem die hauseigenen Schriftarten verbotener Zeitungen rekonstruiert und verbreitet werden, macht Reporter ohne Grenzen sie zu Symbolen der Pressefreiheit.

Weitere beteiligte Unternehmen: Achtung!, bBox Type, Plan.Net/Studio Heu.Land und Serviceplan.

Zur Auswahl standen in diesem Jahr insgesamt 101 Einreichungen in den Kategorien Media-Strategie und Media-Idee. Hinzu kamen noch 48 Arbeiten aus dem Media-Youngsters-Wettbewerb.  Außerdem werden die Media-Persönlichkeit des Jahres sowie die Media-Agentur des Jahres gekürt. In unserem Special zum Deutschen Mediapreis finden Sie nach und nach alle Shortlists sowie weitere Inhalte zur Verleihung.

Hier können Sie sich kostenlos für die virtuelle Verleihung anmelden.


Autor: Verena Gründel

ist seit 2017 bei W&V, zuerst als Redakteurin im Marketingressort, jetzt als Mitglied der Chefredaktion. Sie schreibt am liebsten über Food-, Fitness-, Kosmetik- und Digitalthemen - und über spannende Marken- und Transformationsgeschichten. Wenn daneben noch Zeit bleibt, kocht und textet sie für ihren Foodblog und treibt viel Sport. Wenn sie länger frei hat, reist sie mit dem Auto durch die Welt, am liebsten durch Lateinamerika.

Anzeige