Anzeige

Deutscher Mediapreis
Die Shortlists: "Werbung im öffentlichen Raum"

Es bleibt spannend: Am 29. Juni verleiht W&V den Deutschen Mediapreis. Seien Sie bei der virtuellen Preisverleihung dabei. Hier sind die Shortlist-Platzierten in der Kategorie Media-Idee "Werbung im öffentlichen Raum".

Text: W&V Redaktion

14. Mai 2021

Bei der Preisverleihung am 29. Juni wird bekannt, wer beim Deutschen Mediapreis 2021 zu den Gewinner:innen zählt.
Anzeige

Insgesamt sieben Media-Strategien und 28 Media-Ideen befinden sich beim Deutschen Mediapreis 2021 noch im Rennen. W&V stellt nach und nach die Favoriten der 19-köpfigen Jury vor. Weiter geht's mit der Kategorie Media-Idee "Werbung im öffentlichen Raum". Folgende Cases haben noch eine Chance auf die nach den Cannes-Löwen renommierteste Auszeichnung im Media-Bereich:

Media-Idee Werbung im öffentlichen Raum

Mediaplus für Hornbach

Es scheint unmöglich. Bis du es machst.

Mit einer überlangen To-do-Liste, umgesetzt als riesiges und täglich wachsendes Mural auf einer 400 Quadratmeter großen Hauswand, sorgte Hornbach für Gesprächststoff. Während der Entstehung wurde das Wandbild aktiv von der Zielgruppe über Social-Posts mitgestaltet. Die nötige Agilität und immer freie Sicht ermöglichte Albert - ein neuartiger Mural-Roboter.

Weitere beteiligte Unternehmen: Cromatics, Heimat Berlin, Plan.Net

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

OMD Germany für McDonald's Deutschland

Road to McDrive

Um seine Kunden daran zu erinnern, dass seine Abholschalter auch zu Lockdown-Zeiten geöffnet sind, hat McDonald's kurzerhand über 4.100 handselektierte City-Light-Poster in zehn Städten in McDrives verwandelt - zumindest optisch. Damit wurden Kreation, Media und Touchpoint so miteinander verknüpft, dass das Medium zur Botschaft wurde.

Weitere beteiligte Unternehmen: Scholz & Friends NeuMarkt, Areasolutions

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Zenithmedia für The Walt Disney Company Germany

The Mandalorian - Galaktischer Drohnenstunt

Mit einem leuchtenden Spektakel zelebrierte Disney+ den Launch der 2. Staffel von "The Mandalorian": 100 Drohnen formten den ikonischen Helm der Serie am Himmel. In rasendem Tempo wurde das Ereignis über Nacht in Assets umgewandelt und über Social Media, Youtube, Digital OOH, Influencer und Presse verbreitet. Das Erlebnis erzielte mehrere Millionen Kontakte an nur einem Tag und fügte sich thematisch perfekt in die galaktische Welt der Serie ein.

Weitere beteiligte Unternehmen: Publicis Media AdWorx, Publicis Media

Eine spektakuläre Drohnenshow am Hamburger Nachthimmel kündigte den Start von The Mandalorian an.

Zur Auswahl standen in diesem Jahr insgesamt 98 Einreichungen in den Kategorien Media-Strategie und Media-Idee. Hinzu kamen noch 45 Arbeiten aus dem Media-Youngsters-Wettbewerb. Außerdem werden die Media-Persönlichkeit des Jahres sowie die Media-Agentur des Jahres gekürt. In unserem Special zum Deutschen Mediapreis finden Sie nach und nach alle Shortlists sowie weitere Inhalte zur Verleihung.

Hier können Sie sich kostenlos für die virtuelle Verleihung anmelden.

Anzeige