Anzeige

Ausbau des Performance Marketing
Die Vogel-Gruppe steigt bei Berliner Agentur ein

Die Vogel-Gruppe übernimmt 50 Prozent der Social-Media-Agentur Werbeboten Media. Werbeboten-Gründer Sandro Günther bleibt an Bord: Er leitet das Unternehmen weiter als Geschäftsführer.

Text: W&V Redaktion

10. Februar 2021

Hält weiter die Hälfte an den Werbeboten: Gründer Sandro Günther.
Anzeige

Die Vogel-Gruppe baut den Bereich Performance-Marketing aus: Das Unternehmen hat sich rückwirkend zum 1. Januar 2021 an der Berliner Social-Media-Agentur Werbeboten Media GmbH beteiligt. Die Vogel Communications Group (VCG) hält nun 50 Prozent an der Agentur, die andere Hälfte befindet sich weiter im Besitz von Werbeboten-Gründer Sandro Günther. Er wird das Unternehmen auch künftig als Geschäftsführer operativ leiten. Co-Geschäftsführer ist Matthias Bauer, CEO der VCG.

Die Vogel-Unternehmensgruppe ist bereits mit vier Agenturen im Kommunikationsmarkt vertreten, darunter Ngn - New Generation Network, Vogel Corporate Solutions und die PR-Spezialisten Schoesslers. Mit den Werbeboten will das Haus nun sein Angebot für digitale Kommunikation und Vermarktung für die Unternehmenskunden verstärken, die schwerpunktmäßig in den drei Wirtschaftsfeldern Industrie, IT und Automotive aktiv sind.

Steigende Nachfrage

"Unsere Kunden haben einen signifikant steigenden Bedarf an digitaler Kommunikationsberatung und messbaren Marketinglösungen", sagt Matthias Bauer. Performance Marketing werde gerade in Social Media immer stärker nachgefragt. "Das ist unserer Meinung nach ein essenzieller Baustein einer zeitgemäßen Marketingstrategie."

In den vergangenen Monaten habe man gemeinsame Potenziale erarbeitet und festgestellt, "dass unsere Agenturkompetenz im Bereich Social Media und Performance Marketing bei vielen Kunden der VCG erfolgreich zur Anwendung kommen kann", ergänzt Sandro Günther. Besonders im B2B-Umfeld fehle es Unternehmen häufig an konzeptionellem und technischem Wissen, wie Social-Media-Kanäle unabhängig von Likes und Shares gewinnbringend eingesetzt werden können. "Das wollen wir ändern und freuen uns auf die Zusammenarbeit."


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige