Anzeige

Personalie
Dirk Popp wird Co-CEO bei Wildstyle Network

Die Berliner Digital- und Kreativagentur Wildstyle Network hat einen neuen Co-CEO. Dirk Popp komplettiert das Führungsteam um Gründer Steve Nitzschner und COO Anja Neufert und wird zudem Gesellschafter. 

Text: W&V Redaktion

20. November 2020

Anja Neufert, Dirk Popp und Steve Nitzschner bilden das Führungsteam von Wildstyle Network.
Anzeige

Mit dem Krisenkommunikations-Experten Dirk Popp hat die Berliner Digital- und Kreativagentur einen neuen Co-CEO und Gesellschafter an Bord. Der ehemalige Global Partner und CEO von Ketchum Pleon, der zuletzt als Vice President and Global Head of Corporate Communications beim Geodatendienst Here Technologies tätig war, komplettiert das Führungstrio um CEO-Partner und Gründer Steve Nitzschner sowie die COO Anja Neufert. Steve Nitzschner über den prominenten Neuzugang: "Dirks Expertise wird uns bei Zukunftsthemen wie Digital Entrepreneurship, digitale Plattformen und Produktinnovation deutlich voranbringen. Er ist ein Macher, Stratege und Kreativer in einem, wir ergänzen uns inhaltlich bestens. Deshalb haben wir uns bewusst für ein CEO-Duo entschieden." 

Partner und Mentor 

Wie im Firmenblog von Wildstyle Network zu lesen ist, betrachtet Nitzschner seinen neuen Co-CEO nicht nur als Geschäftspartner, sondern auch als Mentor, der seine Ideen und Projekte immer unterstützt und auch darin investiert habe. Jedes neue Team brauche Zeit, um die persönlichen und beruflichen Positionen zu finden und neu auszurichten und man wolle die künftigen Herausforderungen mit gegenseitigem Respekt als CEO-Duo meistern. Dirk Popp erläutert seine Entscheidung so: "Ins klassische Agenturgeschäft wollte ich nach so vielen Jahren nicht zurück. Aber Wildstyle Network ist anders. Hier gibt es eine einzigartige Mischung aus Digital- und Kreativberatung mit einem Frühphasen Investmentfonds und einem eigenen Innovation- und Technologielabor. Das alles sehr international und progressiv." Wildstyle arbeite an eigenen digitalen Zukunftsprojekten mit KI oder Robotics, die dann wieder für Kommunikation und Marketing eingesetzt werden. "Die Energie, die Denke und der Mut haben mich regelrecht elektrisiert", sagt Dirk Popp, der seit 2016 auch ein eigenes Consulting-Unternehmen mit Schwerpunkt Krisenberatung in Berlin leitet.  

Anzeige