Anzeige

Deutscher Mediapreis
DMP 2020: Die Shortlist – Media-Strategie national

Die Konkurrenz ist hart. Noch vier Kampagnen sind im Rennen um den Deutschen Mediapreis in der Königsdisziplin: Media-Strategie national. Wer es wird, erfahren Sie am 30. Juni bei unserer virtuellen Verleihung.

Text: W&V Redaktion

29. Juni 2020

Wird am 30. Juni virtuell verliehen: der Deutsche Mediapreis.
Anzeige

Insgesamt 40 Kampagnen sind noch im Rennen um den Deutschen Mediapreis 2020. W&V stellt Ihnen kurz vor der Verleihung die Favoriten der 18-köpfigen Jury noch einmal vor. In der Königs-Disziplin, den Media-Strategien national können sich folgende Cases noch Hoffnungen auf die nach den Cannes-Löwen renommierteste Auszeichnung im Media-Bereich machen:

Crossmedia für Bundesministerium der Verteidigung

Bundeswehr: KSK - Kämpfe nie für dich allein

Mit einer inhaltlich wie medial verzahnten Strategie spricht die Bundeswehr gezielt die junge Zielgruppe entlang ihres gesamten Tagesablaufs an.

Weitere beteiligte Unternehmen: Castenow und Tacsy

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Mediaplus für Hornbach

Der Morgen gehört uns.

Mit Tagesanbruch starten Profi- wie Hobbyhandwerker ihr Projekt. Hornbach besetzt den Morgen medial und begleitet sie über verschiedene Kanäle in den Tag.

Weitere beteiligte Unternehmen: Plan.Net und Heimat

Die Kampagne "Der Morgen gehört uns." spricht Handwerker und Hobbybastler gezielt bei Tagesanbruch an.

Mit Tagesanbruch starten Profi- wie Hobbyhandwerker ihr Projekt. Hornbach besetzt den Morgen medial und begleitet sie über verschiedene Kanäle in den Tag. Dazu gehören auch Highlights wie der erstmalige Public-Video-Einsatz vor Betriebsbeginn, ein neues Online-Buchungsmodell oder eine Digital-Audio-First-Content-Strategie über Smart Speaker.

Mediacom für Ikea Deutschland

"Work Life Sleep Balance"

Ikea positioniert sich mit einer mehrphasigen, daten- und insightgetriebenen sowie über verschiedene Off- und Onlinekanäle laufenden Kampagne als Experte für Schlaf.

Weitere beteiligte Unternehmen: Thjnk Berlin, GGH MullenLowe und Kinetic Worldwide Germany

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Mindshare für Telekom Deutschland

"Telekom Magenta Musik 360"

Mit einer Realtime-Media-Strategie inklusive Echtzeit- Content lässt die Telekom die Zielgruppe auf digitalen Kanälen live an Konzerten und Festivals teilhaben.

Weitere beteiligte Unternehmen: Emetriq

Um Magenta Musik 360 als Musik-Plattform zu etablieren, überträgt die Telekom live von Festivals und Konzerten.

Preisverleihung am 30. Juni

Zur Auswahl standen in diesem Jahr insgesamt 101 Einreichungen in den Kategorien Media-Strategie und Media-Idee. Hinzu kamen noch 48 Arbeiten aus dem Media-Youngsters-Wettbewerb.  Außerdem werden die Media-Persönlichkeit des Jahres sowie die Media-Agentur des Jahres gekürt. In unserem Special zum Deutschen Mediapreis finden Sie nach und nach alle Shortlists sowie weitere Inhalte zur Verleihung.

Hier können Sie sich kostenlos für die virtuelle Verleihung anmelden.

Anzeige