Anzeige

Deutscher Mediapreis
DMP 2020: Und noch mehr Media-Ideen

Die Finalisten des Deutschen Mediapreises 2020 stehen fest. W&V veröffentlicht in dieser Woche die Shortlists in den einzelnen Kategorien. Zum Abschluss gibt es die Media-Ideen Teil 3.

Text: W&V Redaktion

7. Februar 2020

Mit dem dritten Teil der Media-Ideen endet die diesjährige DMP-Shortlist-Serie.
Anzeige

Es ist entschieden: Insgesamt 40 Kampagnen sind noch im Rennen um den Deutschen Mediapreis 2020. W&V stellt jeden Tag die Favoriten der 18-köpfigen Jury vor. Heute gibt’s zum Abschluss der Serie den dritten und letzten Teil der Media-Ideen. Noch Chancen auf die legendäre Kugel haben folgende Kandidaten in den Kategorien „Audio“, „Non-Profit-Media“ und „Werbung im öffentlichen Raum“:

Media-Idee Non-Profit-Media

Mediaplus für Sea-Watch
Lifeboat – The Experiment
Weitere beteiligte Unternehmen: Serviceplan, Plan.Net, Achtung! und Markenfilm

Mediaplus für Stiftung Über Leben – Initiative Organspende
Human Heart – Out of Stock
Weitere beteiligte Unternehmen: Plan.Net, Serviceplan und meap

Mediaplus für Reporter ohne Grenzen
Fonts for Freedom
Weitere beteiligte Unternehmen: Achtung!, bBox Type, Plan.Net/Studio Heu.Land und Serviceplan

Media-Idee Audio

Crossmedia für DAK Gesundheit
Ganz schön krank, Leute!
Weitere beteiligte Unternehmen: Earnesto und Philipp und Keuntje

Mediaplus/Mediascale für Oddset
Native Audio Concept
Weitere beteiligte Unternehmen: RMS und Facit Research

iBeauty für L’Oréal Deutschland
Giorgio Armani – Because it’s you
Weitere beteiligte Unternehmen: Spotify, A Million Ads

Media-Idee Werbung im öffentlichen Raum

Mediaplus für Berliner Verkehrsbetriebe
Mind the Gap
Weitere beteiligte Unternehmen: Media Monks, CuBird und Serviceplan

Mediaplus für Hornbach
So riecht das Frühjahr.
Weitere beteiligte Unternehmen: AWV Agentur für Werbung und Verkaufsförderung zu Gunsten der Hornbach Baumarkt AG, Heimat, Plan.Net und UAM Group 

Hornbach lässt lebensechte Puppen das Frühjahr "riechen".

Hornbach überträgt die Plakatkampagne in die reale Welt, indem lebensechte Figuren in bislang werbefreie Orte wie Büsche, Beete und Wiesen platziert werden.

Mediaplus für Peta Deutschland
Abandoned after Christmas
Weitere beteiligte Unternehmen: Serviceplan und Neverest

Mediaplus für Allsecur Deutschland
Crash-Billboards
Weitere beteiligte Unternehmen: Plan.Net, Alan Grund, Video- & Photoproduction, und Serviceplan Solution

Zur Auswahl standen in diesem Jahr insgesamt 101 Einreichungen in den Kategorien Media-Strategie und Media-Idee. Hinzu kamen noch 48 Arbeiten aus dem Media-Youngsters-Wettbewerb. Vergeben werden die Preise am 12. März im Rahmen der großen Mediapreis-Gala in den Münchner Kammerspielen. Dann werden auch wieder die Media-Persönlichkeit des Jahres sowie die Media-Agentur des Jahres gekürt.

Weitere Informationen zum Deutschen Mediapreis 2020 finden Sie in der Ausgabe 2/20 von W&V und unter www.deutscher-mediapreis.de.

Und hier geht's zu den weiteren bisher veröffentlichten Shortlists:
Media-Strategie national
Media-Strategie regional
Media-Ideen Teil 1
Media-Ideen Teil 2

Anzeige