Anzeige

Initiative
Eine kostenlose Plattform für Kreative

Hinter der Aktion #UpForCollab verbirgt sich eine kostenlos nutzbare Plattform, auf der Kreative Werke hochladen und Marken diese auswählen können. Die Urheber sind Eyeem sowie Geometry Global.

Text: Anonymous User

9. November 2020

Die Aktion steht der Kreativwirtschaft weltweit zur Verfügung.
Anzeige

Die Kreativwirtschaft rechnet in diesem Jahr mit Umsatzeinbußen bis zu knapp 40 Milliarden Euro, die Anzahl der Job-Offerten ging laut ZAW im ersten Halbjahr um 40 Prozent zurück. "Niemand war darauf vorbereitet", sagt Simon Cox, CEO von Eyeem, dem globalen Marktplatz für Stockfotografie. "#UpForCollab ist eine Idee, mit der Geometry zu uns gekommen ist, um mit Hilfe unserer KI-Technologie gemeinsam die Branche anzukurbeln."

Die neue Initiative mit dem Namen #UpForCollab umfasst eine kostenlos nutzbare Plattform, die der Kreativwirtschaft weltweit offensteht, um Arbeiten und Profile von Kreativen zu präsentieren, die wirtschaftlich von der Covid-19 Pandemie betroffen sind. Ziel ist es, Kreative auf der Suche nach Projekten, mit Brands und Agenturen aus der Werbe-, Kreativ- und Medienindustrie zu vernetzen, heißt es. 

Marken und Kreative sollen so zusammenfinden

#UpForCollab nutzt die KI-basierte Technologieplattform von Eyeem, um Agenturen und Marketingabteilungen den Zugang zu frischen und authentischen Inhalten zu ermöglichen, in einer Zeit, in der traditionelle Abläufe und Prozesse zur herkömmlichen Contentproduktion (Fotoshootings und Videoproduktionen) durch Reiseverbote unterbrochen werden. Die Plattform gibt Kreativen die Möglichkeit, ihr Portfolio hochzuladen und zu ihrer Web-Präsenz zu verlinken, um sich selbst und ihre Arbeit zu bewerben. Durch #UpForCollab ist es Kreativen darüber hinaus möglich, mit Brands und Agenturen bezüglich neuer Aufträge und Projekte in Kontakt zu treten.

Ab heute können Kreative ihre Profilseiten auf Eyeem einrichten, mit einer kurzen Beschreibung ihres beruflichen Werdegangs versehen, Erfahrungen, Links zu ihren Websites, Qualifikationen und Verfügbarkeiten angeben. Sie können ihre Werke hochladen und mit dem Hashtag #UpForCollab versehen. Brand Marketer, Agenturen und andere Unternehmen, die auf der Suche nach Bildmaterial sind und die Kreativwirtschaft unterstützen möchten, können die mit #UpForCollab-getaggten Inhalte durchsuchen und die Profile der Kreativen einsehen. Urheber erhalten einen Anteil an der Lizenzgebühr für alle verkauften Bilder, heißt es.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige