Anzeige

Kreativpreis
Einreichungsstart zum Radio Advertising Award

Der Radio Advertising Award geht in die vierte Runde. Ab sofort können Radiokreationen bis zum 31. Januar 2018 eingereicht werden.

Text: W&V Redaktion

2. Januar 2018

Radio Advertising Award prämiert die besten Radio-Kreationen
Anzeige

Der Radio Advertising Award geht in eine neue Runde: Kreative Radiospots und Audio-Ideen können auf www.radio-advertising-award.de in den vier Kategorien Best Brand, Best Creative Activation, Best Innovative Idea und Best Storytelling eingereicht werden.

Best Brand bewertet die Inszenierung der Marke, das heißt imagebildende Spots, die die Marke auf kreative Art stärken. Best Creative Activation prämiert Spots, die den Hörer auf kreative Weise zu einer Handlung aktivieren. Neue und innovative Mittel bei Audioumsetzungen, sei es technisch, inhaltlich oder gestalterisch können in der Kategorie Best Innovative Idea eingereicht werden. Best Storytelling beurteilt die Einreichungen, die über ihre Erzählweise Aufmerksamkeit erregen.

Preisverleihung am 12. April

Ende Februar bewertet die Jury unter der diesjährigen Vorsitzenden Britta Poetzsch, Chief Creative Officer Campaign Track, die Einreichungen. Es folgt die Shortlist mit den Nominierten bis am 12. April die Sieger gekürt werden und der Radio Advertising Award verliehen wird. Die Preisverleihung findet im Anschluss an den Radio Advertising Summit in Düsseldorf auf dem Areal Böhler statt. Ab 5. März können Radiohörer aus der Shortlist unter www.diebestenspots.de den Kandidaten für den Audience Award wählen.

Die Einreichungsgebühr für einen Einzelspot beträgt 100 Euro, Serienspots (max. 3) liegen bei 150 Euro. In der Kategorie Best Innovative Idea liegen die Kosten pauschal bei 100 Euro. Veranstalter des Radio Advertising Award ist die Radiozentrale, die Vermarkter AS&S Radio und RMS sind Sponsoren der Veranstaltung.

Anzeige