Anzeige

Kreation des Tages
Ergo-Spot von JvM: Freudengesänge beim Zahnarzt

Nur die Wenigsten von uns packen Wonnegefühle, wenn es zum Zahnarzt geht. In diesem Ergo-Spot spielt Jung von Matt mit der Idee, dass es vielleicht an der falschen Versicherung liegt.

Text: W&V Redaktion

15. Oktober 2018

"Aaaah": Protagonistin aus dem Ergo-Spot von Jung von Matt/Saga.
Anzeige

Im neuen Ergo-Spot lässt Jung von Matt aus Gurgel- Atmungs- und anderen Geräuschen das Hauptthema aus dem Finalsatz von Beethovens 9. Sinfonie entstehen ("Ode an die Freude").

Die Kampagne startet am 15. Oktober. Der 20-sekündige Spot wird sowohl im Fernsehen als auch online geschaltet. Darin wird für die Zahnzusatzversicherung "Privatpatient beim Zahnarzt" geworben. Das Produkt richtet sich an gesetzlich Versicherte, die sich damit beim Zahnarztbesuch eine bis zu 100-prozentige Kostenerstattung sichern können. Begleitet wird die Kampagne von Bannern und Social-Media-Maßnahmen auf Instagram.

Entwickelt wurde der Auftritt von der Storytelling-Agentur Jung von Matt/Saga. Bei Ergo sind Stefan Fischer (Head of Strategic Marketing & Customer Communications), Ulrike Jochum (Group Head of Advertising and Corporate Design) und Wolfgang Schmidt (Senior Manager Marketing) für die Kampagne verantwortlich.

Verantwortlich bei Jung von Matt/Saga:

Dörte Spengler-Ahrens (Chief Creative Officer), Alex Schmid (Creative Director), Markus Ölschläger (Senior Copywriter), Tim Brack (Art Director), Dominique Nuszkowski (Copywriter), Mariella Riedel (Junior Art Director), Stephan Giest (Managing Director), Natalie Hoffmann (Client Service Director), Lara Timm

Anzeige