Anzeige

Top-Personalie
Ex-Carat-CEO Klaus Nadler steigt bei Deloitte Digital ein

Deloitte Digital setzt weiter auf Wachstum und holt Klaus Nadler an Bord. Der Ex-CEO von Carat wurde bei der Unternehmensberatung zum Partner berufen, wo er ab sofort den Bereich Digital Marketing leitet.

Text: W&V Redaktion

1. Juni 2021

Als neuer Partner leitet Klaus Nadler den Bereich Digital Marketing bei Deloitte Digital.
Anzeige

Ein gutes halbes Jahr war es um Klaus Nadler ziemlich still geworden. Nun ist bekannt, wohin es den Ex-CEO von Carat nach seinem plötzlichen Abgang von der Mediaagentur gezogen hat: Der 53-Jährige ist seit heute Partner bei Deloitte Digital und leitet bei der Unternehmensberatung den Bereich Digital Marketing. "Mit Klaus an Bord werden wir unsere ambitionierte Wachstumsstrategie, unsere Kunden in allen Aspekten des digitalen Marketings umfassend zu beraten, weiter konsequent umsetzen", erklärt Lars Finger, Practice Leader Marketing & Commerce Deloitte Digital.

In seiner neuen Position soll Klaus Nadler seine Expertise in allen Fragen rund um die digitalen Herausforderungen im Marketing und der Kundenkommunikation einbringen. Dabei soll er Unternehmen nicht nur bei der Findung der passenden Digitalstrategie und der effizientesten Werbeformate beraten, sondern für sie unter anderem auch Marketingstrategien im Bereich Technologien und Daten entwickeln sowie Allianzen mit globalen Marktführern wie Google, Adobe, Salesforce, SAP oder Facebook schmieden.

"Für mich besteht die zentrale Herausforderung für das Marketing in einer sich ständig verändernden und immer digitaler werdenden Customer Journey. Dementsprechend muss eine agile, auf das Unternehmen individuell ausgerichtete Marketing- und Kommunikationsstrategie gefunden werden", erklärt Nadler, der entsprechend eine integrierte Zusammenarbeit aller Unternehmensbereiche von der Kreation über die Kommunikation bis hin zur Technologie und Datenlösung empfiehlt. "Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen einzubringen und den Bereich als einen zentralen Dienstleister für die Kunden auszubauen und erfolgreich weiter zu etablieren."

Anzeige