Anzeige

Kreation des Tages
Familienbande mit Seelöwe, Queen und Mumie

Die Bahn verbindet - Ortschaften, ja, knüpft aber offenbar auch neue Familienbande. Die South Western Railway wirbt mit skurrilen neuen Freunden.

Text: W&V Redaktion

22. August 2019

Der neugierige Seelöwe macht sich auf eine Entdeckungsreise: Spot von South Western Railway.
Anzeige

Die britische Bahngesellschaft South Western Railway appelliert an Familien. Mit einem sehr verspielten Spot samt beschwingter Musik - und reichlich schrägem Zuwachs.

Erster Impuls abgebrühter Werber: Klar, was mit Tieren und Kindern ... Das greift hier aber zu kurz, denn es kommt noch einiges nach.

Auf ihrer Reise nämlich gewinnt die vierköpfige Familie im Werbespot reichlich neue Mitglieder (zumindest der Reisegruppe): Zwischen London und Bournemouth kommen unter anderem ein Seelöwe, ein Astronaut, eine Mumie und Elizabeth I. dazu.

Mit dem cleveren Schachzug nutzt die Bahngesellschaft die Vielseitigkeit und Geschichte des Inselstaats gekonnt, um sich als natürlicher Verbündeter reisefreudiger Entdecker zu inszenieren. Und der britischen Zielgruppe kann es dann auch egal sein, ob und wie der Brexit kommt - wo es daheim eh so schön ist!

Der Film vermittelt zugleich, dass sich unvergessliche Erfahrungen einfach und am besten im Kreis der Familie machen lassen. Das ist bodenständig und sympathisch.

Die Kampagne wird von Außenwerbung, Radiospots, Social Media und Influencermarketing begleitet. Und von Verbesserungsmaßnahmen, die die britische Bahn verspricht, etwa den Ausbau von kostenlosem WLAN und der Streckenkapazitäten.

Hinter der Kreation stecken Alicia Job und Jessica Watson, Regie: Dom & Nic, Outsider. Mediaagentur: The 7 Stars.

Anzeige