Anzeige

Top-Personalie
Fischer Appelt holt Eugenia Lagemann in den Vorstand

Die 41-jährige Eugenia Lagemann rückt am 1. August in den Vorstand der Agentur Fischer Appelt. Sie wird dort die Bereiche PR, Content und Social Media verantworten und die Digitalisierung vorantreiben.

Text: W&V Redaktion

8. Juli 2021

Neues Vorstand-Gruppenfoto: Andreas Fischer-Appelt, Matthias Wesselmann, Ralf Holterhoff, Eugenia Lagemann, Bernhard Fischer-Appelt (v.l.)
Anzeige

Die Hamburger Agentur Fischer Appelt erweitert ihren Vorstand um die 41-jährige Eugenia Lagemann, die seit 2008 bei Fischer Appelt tätig ist und als Geschäftsführerin von Fischer Appelt Relations zuletzt Kunden wie Lidl, Coca-Cola sowie diverse Unilever-Marken betreute. Im Vorstand, der nun aus den Gründern Andreas und Bernhard Fischer-Appelt, Ralf Holterhoff, Matthias Wesselmann und Eugenia Lagemann bestehen wird, leitet Lagemann die Kernbereiche Public Relations, Content und Social Media und wird dort unter anderem für Konsumgüter und den Handel verantwortlich sein. Im Fokus ihres Aufgabenbereichs stehen zudem die Digitalisierung der PR durch datengetriebene Lösungen sowie die Weiterentwicklung des Influencer- und Social Media-Portfolios der Agentur.

Besonderer Blick für Chancen   

"Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Eugenia Lagemann ein echtes Eigengewächs der Agentur für den Vorstand gewinnen konnten", sagt Bernhard Fischer-Appelt, Gründer und Vorstand der Fischer Appelt AG. "Ihre breite Strategie- und Kommunikationserfahrung konnte Eugenia bereits in der Vergangenheit in verschiedenen Führungspositionen bei Fischer Appelt erfolgreich einbringen. Ganz besonders schätze ich ihren Blick für Chancen und Talente sowie ihre Art, Kundenlösungen pragmatisch und visionär zugleich zu entwickeln." Lagemann freut sich darauf, "in der neuen Position die Talent-Entwicklung für die Agentur voranzutreiben und mit einem hoch motivierten Team noch näher an die Bedarfe unserer Kunden zu rücken."

Anzeige