Anzeige

Nachhaltige Mobilität
FischerAppelt gründet Initiative "The Good Turn"

Die Agentur FischerAppelt ruft gemeinsam mit Philipp und Keuntje und Umlaut die Initative "The Good Turn" ins Leben. Das Ziel: Mit einem Index eine leisere, saubere und bessere Mobilität in Städten schaffen.

Text: W&V Redaktion

18. September 2020

Der TGT-Index soll tagesaktuell über eine App abrufbar sein.
Anzeige

FischerAppelt will in Kooperation mit Philipp und Keuntje und dem Beratungsunternehmen Umlaut mit der Initiave "The Good Turn" (TGT) die Mobilität in Städten verbessern. Mit einer interdisziplinären Allianz aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft soll auf unterschiedlichen Ebenen und Aktionsfeldern ein Bewusstsein für das Mobilitätsverhalten geschaffen werden.

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der Initiative wechseln 69 Prozent der Bewohner in den zehn größten Städten gar nicht oder selten das gewohnte Verkehrsmittel bei alltäglichen Wegen. Zudem nutzen 79 Prozent durchschnittlich pro Woche nur ein bis zwei verschiedene Verkehrsmittel. Die Folge: Städte geraten dabei an den Rand ihrer Kapazitäten.

Verkehrsverhalten ändern

Kern der Initiative ist ein Index, der die Komplexität unserer urbanen Mobilität auf eine Zahl herunterbricht. Der Status quo, in den tagesaktuell und in Zukunft auch in Echtzeit unterschiedliche Mobilitätsdaten fließen, soll über eine App abrufbar sein. Wie beim Check des Wetters am Morgen werden User dann mittels des TGT-Index ermutigt, ihr Verkehrsverhalten zu ändern. Mit zusätzlichen Kampagnen und Angeboten der Initiativen-Partner soll so der Wechsel auf neue Verkehrsmittel attraktiv gemacht werden.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

"Während früher PS und km/h das Maß der Dinge waren, geht es heute darum, seine Ziele in der Stadt bequem, sauber und stressfrei zu erreichen. Mit dem Index von 'The good Turn' verbinden wir den aktuellen Verkehrsfluss, Umweltdaten, das menschliche Empfinden und die Nutzung von grüner Mobilität wie ÖPNV, Elektroautos oder Fahrrädern", sagt FischerAppelt-Vorstand Matthias Wesselmann. Auf diese Weise soll auch mehr Nachhaltigkeit erreicht werden, da klimaschonende Verkehrsmittel den Index nach oben treiben.

Zu den Partnern und Unterstützern der Initiative gehört unter anderem die ITS Hamburg 2021 Weltkongressgesellschaft, das Greentech Festival, der Außenwerber Ströer sowie die Plattform HERE Technologies.


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige