Anzeige

Personalie
Florian Paul wechselt zu Jäger Brand & Sales

Der langjährige Chef der Serviceplan Solutions, Florian Paul, heuert als Geschäftsführer bei Jäger Brand & Sales in Röckersbühl an. Er beerbt in dieser Position Michael Habla. 

Text: W&V Redaktion

5. April 2019

Florian Paul (li) ist seit Anfang des Jahres Geschäftsführer und Partner der von Martin Dess 1993 gegründeten Werbeagentur.
Anzeige

Im Spätherbst 2018 hat Florian Paul Serviceplan Solutions nach sieben Jahren verlassen. Jetzt ist klar: Der renommierte Werber und Daten-Freak heuert als Geschäftsführer bei Jäger Brand & Sales an.

Florian Paul begleitet seit mehr als 20 Jahren die Branche. Der Ex-Springer & Jacoby-Mann hat sich dabei frühzeitig auf das Thema Produktion fokussiert, so bei Jung von Matt als Chef der 7Seas. Oder die vergangenen sieben Jahre als Holding-Geschäftsführer der Serviceplan Solutions, der Gruppe für datengetriebene Marketing Services. Seit Anfang des Jahres bringt sich Paul bei der Agentur Jägern Brand & Sales als Geschäftsführer und Partner ein. Er hat den Chefsessel von Michael Habla übernommen, der sich nun wieder ganz auf seine Rolle als Geschäftsführer der Einheit Aposphäre konzentriert.

Faible für datengetriebene Kreation

"Die Zeiten der typsichen Kreativagentur sind vorbei", sagt Paul. "Heute sind die Antworten auf kommunikative Herausforderungen und Fragen des Marketings immer datengetrieben." Kommunikation müsse personalisierter und regionalisierter werden. "Mit immer mehr Daten und deren systematischer Aufarbeitung können Zielgruppen differenzierter angesprochen werden", so der nach eigenen Worten leidenschaftliche Optimierer. Und genau mit diesem Ansatz will Florian Paul die oberpfälzer Agentur in die Zukunft führen. Jäger Brand & Sales versteht sich als Spezialist für Brand- und Sales-Aktivierung und hat auf der Kundenliste Namen wie Velux, Conrad Electronic, BHS, Easy Credit und Schüco stehen.

Gleichzeitig fungiert Paul als CEO bei der Scalyst AG. Die Einheit für Beteiligungsmanagemetn der Dessign Group hat sich darauf spezialisiert, aus vielversprechenden Geschäftsideen neue, innovative Unternehmen mit "Game-Changer-Potenzial" zu entwickeln, so die Firma. Startups sollen in erster Linie während der Early- und Seed-Phase begleitet und unterstützt werden. Agentrugründer Martin Dess übernimmt nach eigenen Angaben die weltweite Akquisetätigkeiten der Firma.

Anzeige