Anzeige

Personalie
Fluent lockt Mareen Bergstedt von OMD weg

Die Agentur Fluent verstärkt ihr Führungsteam: Digital-Spezialistin Mareen Bergstedt kommt als Director Digital Media. Bergstedt war zuletzt als Managing Partner Digital Strategy bei OMD tätig.

Text: W&V Redaktion

12. Mai 2020

Mareen Bergstedt blickt auf über 20 Jahre Digital-Erfahrung zurück.
Anzeige

Mareen Bergstedt ist neue Director Digital Media bei Fluent. Die 44-jährige blickt auf über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Digital-Marketing zurück. Nach mehrjährigen Stationen bei Gruner+Jahr, Spiegel und Plan.Net Media/Serviceplan war sie zuletzt fünf Jahre als Managing Partner Digital Strategy bei der Omnicom Media Group und verantwortete dort Kunden wie Edeka, Jägermeister, Netto und die Unternehmensgruppe Theo Müller. Des Weiteren war sie Teil des strategischen Onboarding-Teams für Mercedes-Benz und hat im Laufe ihrer Karriere Kunden wie Datev, Wüstenrot Württembergische, EnBW, Media-Markt und Ergo betreut.

Bei Fluent wird sie sich insbesondere um digitale Media-Themen und Neugeschäft kümmern und dabei eng mit Gründer und Vorstand Andreas Bahr und Direktorin Media und Communications Stefanie Hahn zusammenarbeiten.

"Insbesondere für digitale Maßnahmen ist die enge Zusammenarbeit und der offene Austausch zwischen Media, Beratung, Kreation, Marktforschung und Technik-Spezialisten entscheidend für messbare Kampagnen-Erfolge. Dieser ganzheitliche Ansatz, das Team und das Kundenportfolio von Fluent haben mich überzeugt. Ich freue mich darauf, gemeinsam Bestehendes zu verbessern und Neues zu schaffen", so Bergstedt.

"Es ist toll, dass Mareen an Bord ist. Stefanie Hahn und ich haben mit ihr schon sehr erfolgreich bei der Serviceplan-Gruppe zusammengearbeitet. Sie passt perfekt in unser integriertes Agenturmodell und wird unsere Digitalkompetenz weiter stärken", so Fluent-Vorstand Andreas Bahr über die Neuverpflichtung. Mit diesem Schritt setzt Fluent weiter auf Wachstum: "Wir geben auch in Corona-Zeiten weiter Gas, bauen unser Portfolio aus und kommen gut ohne Kurzarbeit und Entlassungen aus", so Andreas Bahr weiter.


Autor: Marina Rößer

ist als Redakteurin im Agenturressort der W&V tätig. Die Diplom-Politologin hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt sie beim Kochen und Fotografieren aus und bringt sich zudem Designthemen bei.

Anzeige