Anzeige

WPP-Network
Frank-Michael Schmidt rückt in VMLY&R-Führung auf

Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends-Gruppe, wird zum 1. März 2021 ins Global-Leadership-Team der WPP-Networkagentur VMLY&R berufen, zu welcher die deutsche Kreativschmiede gehört.

Text: W&V Redaktion

23. Februar 2021

Scholz & Friends-Chef Frank-Michael Schmidt bekommt mehr internationale Verantwortung.
Anzeige

Scholz & Friends-CEO Frank-Michael Schmidt wird in das Global-Leadership-Team von VMLY&R berufen. Damit ist die deutschsprachige Region erstmals in der Führung von VMLY&R vertreten. Scholz & Friends ist seit Anfang 2020 Teil des VMLY&R-Networks und hat zuletzt maßgeblich zum Wachstum des weltweiten Agentur-Networks beigetragen. Im vergangenen Jahr, das von der Pandemie geprägt war, hat die Scholz & Friends Group mit ihren Kernmarken um satte 17,6 Prozent zulegen können.

Jon Cook, Global-CEO bei VMLY&R, lobt Schmidts "unübertroffenen Antrieb, das Wachstum in unserem Unternehmen zu fördern und die Verbindung und Kultur in unserer globalen Organisation aufzubauen." Das Team von Scholz & Friends habe seit dem Eintritt im Februar letzten Jahres sehr viel dazu beigetragen. "Die Perspektive und Erfahrung von FM als Teil unseres Führungsteams wird für die Gestaltung unseres weiteren Weges von großer Bedeutung sein."

Für das zur WPP-Gruppe gehörende VMLY&R-Network arbeiten weltweit 11.000 Beschäftigte an über 100 Standorten. Das Headquarter der Agentur befindet sich in Kansas City im US-Bundesstaat Missouri.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige