Anzeige

Kreativaward
Fünfmal Gold für Serviceplan bei der One Show

Der Halbzeitstand kann sich sehen lassen. Am ersten Abend der "One Show" in New York erhalten die deutschen Agenturen sieben Gold-Pencils und 22 Preise insgesamt. 

Text: W&V Redaktion

10. Mai 2019

Gewann fünfmal Gold: "Dot Mini" von Serviceplan
Anzeige

Gelungener Auftakt für die deutschen Agenturen in New York: Serviceplan zieht mit dem Vorjahres-Primus Jung von Matt gleich und ergattert acht Pencils (fünfmal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze) am ersten Abend der "One Show". Insgesamt gingen 22 Preise nach Deutschland. Das sind sechs mehr als im vergangenen Jahr. 

Den fünfmaligen Goldregen verdankt Serviceplan der Arbeit "Dot Mini". Die Münchner wurden außerdem für ihre Beck's- und Penny-Kreationen geehrt. 

Ebenfalls Gold erhielten DDB für "The Uncensored Playlist" und Ogilvy für die DB-Kampagne. Über ihre Pencils freuten sich außerdem HavasHeimatKolle RebbePhilipp und KeuntjePublicis Pixelpark und Scholz & Friends

Am ersten Abend der "One Show" wurde 85-mal Gold, 92-mal Silber und 99-mal Bronze an Agenturen aus 23 verschiedenen Ländern verliehen. Dieser Jahr wurden fast 20.000 Arbeiten aus insgesamt 73 Nationen eingereicht. Der zweite Teil des Awards findet am heutigen Freitagabend statt. 

Eine vollständige-Liste der Halbzeit-Gewinner finden Sie hier.

Anzeige