Anzeige

Von Serviceplan Campaign
Geometry holt Till Hohmann als Europa-Kreativchef

Till Hohmann, bislang Kreativgeschäftsführer bei Serviceplan Campaign in München, wechselt als künftiger Europa-Kreativchef zum internationalen WPP-Agenturnetwork Geometry.

Text: W&V Redaktion

5. November 2019

Von Serviceplan zu Geometry: Europa-CEO Claus Adams (r.) mit dem neuen Kreativchef Till Hohmann.
Anzeige

Das Agenturnetwork Geometry holt Till Hohmann mit sofortiger Wirkung als neuen Chief Creative Officer für die EMEA-Region (Europe, Middle East & Africa). Für Hohmann ist der Wechsel eine Rückkehr in die WPP-Agenturfamilie. Der international erfahrene Kreative hat in seiner Laufbahn unter anderem für die WPP-Agenturen Ogilvy, Grey und JWT gearbeitet. Vor drei Jahren war er von Grey Singapur zu Serviceplan nach München gewechselt.

Hohmann tritt bei Geometry die Nachfolge von Howard Smiedt an, der in die neu geschaffene Position des EMEA Creative Chairman wechselt. Geometry-Europachef Claus Adams will die Bereiche Strategie und Kreation künftig enger miteinander verzahnen. Er beschreibt seinen neuen Kreativchef als "preisgekrönten Kreativen, scharfsinnigen Strategen und international erfahrenen Integrator."

Bei Serviceplan Campaign hat Hohmann in den vergangenen drei Jahren als Managing Creative Director unter anderem für BMW, Mini, Bosch Siemens Hausgeräte, WMF und Krauss Maffei gearbeitet. Davor war er unter anderem als Global-ECD bei Grey, als Kreativchef von JWT Germany, als Executive Creative Director bei Memac Ogilvy (Dubai) und als Kreativdirektor bei Jung von Matt und Springer & Jacoby tätig.

Anzeige