Anzeige

Umstrukturierung
Geometry stärkt seine Retail-Kompetenz

Die Geometry Group macht ihr Düsseldorfer Büro für den Handel der Zukunft bereit. Managing Director Kaspar Danckwerts wechselt dafür von der Elbe an den Rhein.

Text: W&V Redaktion

30. August 2019

Wechselt innerhalb der Gruppe von der Elbe an den Rhein: Managing Director Kaspar Danckwerths.
Anzeige

Einen noch stärkeren Fokus auf den Bereich Retail legt ab sofort das Düsseldorfer Büro der Geometry Group. Ziel ist, für den Handel der Zukunft fortschrittlich aufgestellt zu sein. Dafür erweitert Geometry seine Retail-Services um innovative Branchenlösungen zu Connected Retail, Shopper Experience-Marketing und Electronic Customer Relation Management.

Die inhaltliche Neuausrichtung zieht auch personelle Konsequenzen nach sich: Managing Director Kaspar Danckwerts wechselt zum 1. September innerhalb der Gruppe von der Elbe an den Rhein. "Geometry sieht sich als führende Agenturgruppe für Retail-Kommunikation. Diesen Anspruch unterstreichen wir durch den Ausbau unseres entsprechenden Servicespektrums am Standort Düsseldorf", sagt Diego Miranda, CEO der Geometry Group Deutschland. "Kaspar ist ein erfahrener Manager und Retail-Experte. Ich freue mich, dass wir mit ihm den idealen Kandidaten für diese Aufgabe gefunden haben." So war Danckwerts schon zuvor maßgeblich verantwortlich für den Düsseldorfer Pitchgewinn des Global-Travel-Retail-Etats von Jägermeister.

Geometry ist die Omni-Channel-Commerce-Agenturnetzwerk von WPP und in weltweit 56 Büros mit 4000 Mitarbeitern tätig. In Deutschland arbeiten 280 Experten für die Gruppe, darunter die Agenturen Geometry, Facts and Fiction sowie Argonauten. Zu den Kunden des Düsseldorfer Büros zählen unter anderen GSK, Jägermeister, Miele und Matratzen Concord.

Anzeige