Anzeige

Pitch-Erfolg
GKK Dialog gewinnt L’Oréal-Etat

Die Frankfurter Agentur GKK Dialog sichert sich einen wichtigen L’Oréal-Etat: Sie verantwortet künftig den digitalen Kundenservice des Kosmetik-Riesen und richtet dafür ein Consumer Engagement Center ein.

Text: W&V Redaktion

6. Oktober 2020

Markus Gräßler, Managing Director bei GKK Dialog, freut sich über den Etatgewinn.
Anzeige

GKK Dialog hat sich im L’Oréal-Pitch unter anderem gegen den bisherigen Etathalter Sitel durchgesetzt. Fortan wird die Frankfurter Dialogmarketing-Agentur den digitalen Kundenservice des Kosmetikkonzerns betreuen. Dafür hat GKK Dialog ein sogenanntes Consumer Engagement Center eingerichtet.

Diese Einheit soll ein "integriertes Call-, Chat- und Social Media Community Management-Team" für alle L’Oréal-Marken unter einem Dach vereinen, teilt die Agentur mit. Damit entspreche man dem Kundenwunsch nach einer "konsumentenzentrierten und markenadäquaten One-to-One-Kommunikation", heißt es weiter.

Bei L'Oréal ist Simona Kump, Head of Consumer Care, für die Agentur-Entscheidung verantwortlich: "GKK Dialog hat die komplexe Aufgabe sofort erfasst und mit dem eigens für uns entwickelten Consumer Engagement Center eine Lösung präsentiert, dank derer wir auch in Zukunft einen erstklassigen Kundenservice bieten und unseren Vorsprung auf die Wettbewerber weiter ausbauen werden", ist sie überzeugt.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige