Anzeige

BoB 2019
Gold für RTS und Lufthansa Cargo

Die Juroren des BoB-Award 2019 waren streng. Sie vergaben nur zwei Gold-Preise. Insgesamt kämpften 184 Einreichungen um Edelmetall beim renommierten Wettbewerb für Btb-Kommunikation.

Text: Anonymous User

2. November 2020

Gold für die Launchkampagne des ersten Würth-Akkuschraubers.
Anzeige

Die Sieger des BoB 2019 stehen fest. Und Grund zum Feiern haben heute vor allem das Team von RTS Rieger Team und die Verantwortlichen von Lufthansa Cargo: Sie holten als einzige Einreicher Gold. RTS überzeugte die Jury unter dem Vorsitz von Tim Bögelein (RTS Rieger Team) und Claus Fesel (Datev) mit der Kampagne "Entstanden aus den Ideen von Handwerkern. Hergestellt von Würth." für den Kunden Würth. Lufthansa Cargo setzte sich mit der Arbeit "Meaningful Communication - Relevance of Airfreight 2020" in der Kategorie "PR & Social Media" durch. Darin macht der Carrier unter anderem deutlich, wie wichtig seine Rolle in Zeiten von Covid 19 ist.

RTS bewarb in seiner Multikanalkampagne den ersten von Würth selbst produzierten Akku-Schrauber. Dabei ging es darum, den Unterschied zwischen den ebenfalls unter der Marke Würth vertriebenen, aber lediglich umgelabelten Akku-Schraubern und dem selbst hergestellten Produkt herauszuarbeiten. Die Leinfeldener Agentur holte zudem einen Silber- und einen Bronze-Award.

Erste digitale Preisverleihung

Insgesamt kämpften 184 Arbeiten um einen Award bei der 22. Neuauflage des Wettbewerbs, der erfolgreiche und kreative Btb-Kommunikation bewertet und vom Deutschen Marketingverband verliehen wird. Neben den zwei Goldgewinnern gab es 9 mal Silber und 13 mal Bronze. In manchen Kategorien wie "Live Communication & Messen" und"Print" wurde lediglich Bronze verliehen.

Der Wettbewerb stand wie viele andere auch unter den Einschränkungen der Pandemie. Sowohl die Jurysitzungen wie auch die Preisverleihung fanden digital statt. Letztere fand mit Unterstützung des diesjährigen Partners, der "BILD"-Gruppe, statt und ist per Video on Demand abrufbar.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige