Anzeige

Radio Advertising Award 2019
Grabarz & Partner und DDB dominieren Shortlist des Radio Advertising Award

Grabarz & Partner und DDB Group erreichen mit jeweils fünf Shortlist-Plätzen die meisten Platzierungen beim Radio Advertising Award 2019

Text: W&V Redaktion

4. März 2019

Die Jury des Radio Advertising Award 2019
Anzeige

Die Jury des diesjährigen Radio Advertising Awards hat getagt. 20 Nominierte in vier Kategorien haben es auf die Shortlist geschafft. Die Sieger werden  auf der Preisverleihung am 28. März in Hamburg gekrönt.

Erstmals findet die Preisverleihung nicht im Anschluss an den Radio Advertising Summit (10. April in Düsseldorf) statt, sondern in einer gesonderten Veranstaltung, den Audio Honours im Hamburger Club Gruenspan. Die Preisverleihung wird dann von der Radio-Moderatorin Nina Sonnenberg moderiert, dazu gibt es Liveauftritte verschiedener Künstler.

Preisverleihung erstmals losgelöst von Radio Advertising Summit

"Ich freue mich, dass wir den Radio Advertising Award als eigenständige Verleihung in Hamburg veranstalten. Die Loslösung vom Radio Advertising Summit ist ein bewusster Schritt, um den Kreativen und Machern ihren eigenen Raum zu geben", sagt  Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale. So liege der Fokus an diesem Abend ganz und gar auf den Kreationen.

Je fünf Shortlist-Nominierungen in vier Kategorien

Der Preis wird von der Jury in den vier Kategorien Best Brand, Best Creative Activation, Best Innovative Idea und Best Storytelling vergeben. Die Bewertung erfolgt in Gold, Silber, Bronze und Lobenden Erwähnungen. Eine fünfte Kategorie ist der Publikumspreis, Audience Award. Die Hörer können ab sofort bis zum 3. April für ihren Favoriten aus der Shortlist online unter www.diebestenspots.de votieren. Hier können auch die nominierten Spots angehört werden. Der Audience Award wird während des Radio Advertising Summit in Düsseldorf verliehen.

Das ist die Shortlist des Radio Advertising Award 2019

"Gute Spots entstehen nicht auf dem Reißbrett, sondern haben Kreativität und Mut als Fundament", sagt Jurypräsident Götz Ulmer, Kreativer & Partner Jung von Matt. Im Zeitalter der Algorithmen-Diskussionen sei es eine besondere Ehre, die Kreativen und ihre Ideen für hochwertige Radiowerbung auszuzeichnen. "Denn nur wer es versteht, die Grenzen neu zu definieren, hat Erfolg bei der Jury und bei den Konsumenten.", so Ulmer.

Veranstalter des Radio Advertising Award ist die Gattungsinitiative Radiozentrale. Sponsoren sind die Vermarkter AS&S Radio und RMS.

Anzeige