Anzeige

Lokale Händlerkampagnen
GroupM bringt "Hyper Local" an den Start

GroupM und PowerChord starten eine neue Full-Service-Lösung für hyperlokale Kampagnen: Markenkonforme Webseiten und gezielte Händler-Werbung sollen so von einer Plattform aus möglich sein.

Text: W&V Redaktion

9. März 2020

Eine von europaweit Hunderten Händler-Webseiten des Hyper-Local-Startkunden Kubota.
Anzeige

Im Zentrum steht dabei die Verknüpfung der beiden Marketing-Tools PowerChord und Local Connect von GroupM.

Mit der neuen, kombinierten Lösung "Hyper Local" können Hersteller ihr externes Händlernetzwerk für ihr eigenes Marketing und ihren Vertrieb nutzbar machen. Sie können zunächst für jeden Händler markenkonforme, lokalisierte Websites erstellen. Im Anschluss lassen sich diese mit Hilfe von Local-Targeting und automatischer Anzeigenerstellung dann gezielt bewerben. Örtlich interessierte Nutzer sollen so direkt mit dem nächsten lokalen Händler in Kontakt gebracht werden.

Durch den Kampagneneinsatz für den Agrarmaschinen-Hersteller Kubota ist "Hyper Local" bereits praxiserprobt. Angeblich soll die Click-Through-Rate auf den entsprechenden Händler-Websites dadurch um 41 Prozent gestiegen sein.

Mit der neuen Lösung richtet sich GroupM speziell an Unternehmen mit einem Händlervertriebsnetz und dazugehörigen Websites. Mit Hilfe von "Hyper Local" lassen sich Händler-Promotions unter anderem per Drag-and-Drop und One-Click-Lösungen ganz einfach ausspielen.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige