Anzeige

Umzug nach Frankfurt
Guerilla-Recruiting: Personalwerk umwirbt Mitarbeiter von Dentsu Aegis

Der Wiesbadener Recruiting-Dienstleister Personalwerk nutzt den Umzug von Dentsu Aegis nach Frankfurt für eine augenzwinkernde Abwerbeaktion. 

Text: W&V Redaktion

1. November 2019

Bedruckte Umzugskartons vor dem alten Dentsu-Aegis-Standort in Wiesbaden.
Anzeige

Mit einer ausgefallenen Recruiting-Aktion hat Personalwerk auf Jobchancen am Standort Wiesbaden aufmerksam gemacht. Die Personalmarketing-Agentur platzierte große, bedruckte Umzugskartons vor dem Bürogebäude der benachbarten Mediaagentur Dentsu Aegis, die aktuell nach Frankfurt am Main umzieht.

Sprüche wie "Viel Spaß beim Umzug! Wir bleiben in Wiesbaden." und "Umziehen macht Rückenschmerzen? Dann bleib doch hier!" sollten die Mitarbeiter von Dentsu Aegis anregen, über einen Jobwechsel zu Personalwerk nachzudenken, heißt es. 

"Ein Umzug ist immer mit Arbeit verbunden. Zieht der Arbeitgeber um, sind die Mitarbeiter oft nicht begeistert. Denn meist sind längere Anfahrtszeiten, Staus und höhere Kosten die Folge", so Personalwerk-CEO Stefan Kraft. Knapp 500 Dentsu-Aegis-Mitarbeiter müssten nun nach Frankfurt pendeln. "Doch die Konkurrenz von nebenan schläft nicht", scherzt er.

"Mit solchen Aktionen erzielt man oft einen doppelten Effekt", sagt Hendrik Frey, Creative Director von Personalwerk. "Zum einen spricht man die Zielgruppe direkt an und hat sogar einen konkreten Ansatzpunkt, zum anderen verbreiten sich die Aktionen oft schnell im Netz und man hat einen zusätzlichen Werbeeffekt."

Anzeige