Anzeige

Etat
Gürtlerbachmann gewinnt Studioline Photography

In einem mehrstufigen Screening konnte sich die Hamburger Agentur gegen die Ortskonkurrenz durchsetzen.

Text: W&V Redaktion

12. April 2019

Uli Gürtler von Gürtlerbachmann hat sich das Logo für den Kunden ausgedacht.
Anzeige

Studioline Photography ist Marktführer im Bereich Studio-Portrait-Fotografie und mit 84 Studios in 16 Bundesländern vertreten. Das Unternehmen will bekannter und begehrlicher werden, sich dazu vom Wettbewerb abgrenzen. Hauptkonkurrent ist Picturepeople mit 54 Studios in Deutschland.

Die Hamburger Agentur Gürtlerbachmann soll die Marke strategisch weiterentwickeln, das Corporate Design neu aufsetzen und eine vertriebsunterstützende Kommunikation anbieten. Erstes sichtbares Ergebnis ist die neugeschaffene Wort-/Bildmarke hier:

Studioline Photography

"In dem neu entwickelten Schriftzug wurden die Buchstaben aus Groß- und Kleinbuchstaben zusammengesetzt, so wirkt das Ganze etwas spielerischer als die bisherige reine Wortmarke (im Bild links), aber dennoch geschlossen und selbstbewusst. Aus der Wortmarke wurde so eine typographische Bildmarke", sagt Uli Gürtler, Kreativchef von Gürtlerbachmann.

Die Farbe soll fröhlicher und jünger als das bisherige Weinrot wirken, das aus einer Zeit stammt, in der es noch mehr um Vertrauen und Seriösität als um Spaß und Lifestyle ging. Aus "Photography" wurde im Zusatz "Photographers", um die hohe Professionalität der Fotoshootings bei Studioline durch ausgebildete Fotografen zu unterstreichen.

Anzeige