Anzeige

Effie Germany
GWA vergibt diesmal 16 Silber-Effies

Insgesamt 16 silberne Effies verleiht der GWA in diesem Jahr: Gleich zweimal können sich Thjnk und SD Sugar Daddies in die Siegerliste eintragen. Dazu war Leo's Thjnk Tank mit McDonald's erfolgreich.

Text: W&V Redaktion

15. Oktober 2020

Think und SD Sugar Daddies sichern sich je zwei silberne Effies.
Anzeige

Zwei Wochen nach Bekanntgabe der Gewinner der Bronze-Effies hat der GWA nun die Preisträger der Trophäen in Silber verkündet. Insgesamt 16 Silber-Effies verleiht der Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA). Und mit Thjnk sowie SD Sugar Daddies gibt es zwei Doppelsieger. Thjnk Hamburg holt sich einen Silber-Effie in der Kategorie Activation für die Arbeit in der Rewe-Kampagne "Scheine für Vereine", während Thjnk Berlin zusammen mit Mediacom eine Silber-Trophäe in der Kategorie Media Performance bei der Ikea-Kampagne "Für eine bessere Work-Life-Sleep-Balance" abräumen kann. Doppelsilber sichert sich auch das Food-Startup SD Sugar Daddies für die Cookie-Bros.-Kampagne "Keksteig zum Naschen" in den Kategorien Content Marketing sowie David vs Goliath.  

Dreimal B2B und einmal Health 

Im B2B-Segment vergibt der GWA drei Silber-Effies. Bejond Germany fährt den Preis in der Kategorie CRM/Loyalty Program für die Marke Huawei Rebels ein, Damm&Bierbaum gewinnen einen Effie in der Kategorie Evergreen für Betaseed. Den dritten B2B-Effie gewinnt Saatchi&Saatchi in der Kategorie Media Innovation für die Arbeit für den Kunden Dentsply Sirona. Der Health-Effie geht an Blumberry für die Initiative "Knapp-was?" des Versicherers Knappschaft. Weitere Preisträger sind Branda.Works in der Kategorie Activation für Giesinger Bräu und Philipp und Keuntje, deren Arbeit in der Kampagne #UNHATEWOMEN von Terre des Femmes belohnt wird.

M&C Saatchi Advertising holt einen Silber-Effie im Bereich B2C-Evergreen für "Eine Lovestory" für Ferreros kinder Riegel und Crossmedia sichert sich einen in der Kategorie Marketing Automation für den Kunden Etihad. Mediaplus kann sich in der Kategorie Media Innovation ebenfalls in die Silberliste eintragen. Belohnt wird hier das erfolgreiche Zoom-Level-Targeting für Apollo. Jung von Matt holt sich einen Silber-Effie für die PR-Arbeit für die Berliner Verkehrsbetriebe und Leo’s Thjnk Tank in der gleichen Kategorie für McDonald’s. Und schließlich ist auch Interone erfolgreich: Den Silber-Effie gewinnt die Agentur in Kategorie UX/UX Performance für die Arbeit in der SOS-Kinderdorf-Kampagne "Spenden statt Abbrechen".

Hier gibt's alle Silber-Gewinner im Überblick.

Gold gibt's dann im November 

Die Kampagnen der Gewinner der noch ein wenig begehrteren Gold-Effies werden im Rahmen des digitalen Effie Kongresses vom 5. bis 11. November vorgestellt. Am Abend des 12. Novembers wird auf der Effie Gala, die ebenfalls digital ausgestrahlt wird, der diesjährige Grand Effie bekannt gegeben. Wer beim Effie Kongress und bei der Gala dabei sein möchte, der kann sich auf der Webseite des GWA die Tickets sichern.   

Anzeige