Anzeige

Mediaagentur
Havas Media gewinnt zahlreiche Neukunden

Erfolgreicher Start ins neue Jahr für Havas Media: Die Frankfurter Agentur ist jetzt für den Europa-Etat des US-Chipherstellers AMD verantwortlich. Nur einer von gut 20 Neukunden des Media-Networks.

Text: W&V Redaktion

16. Januar 2020

Havas-Media-Chef Sven Traichel kann sich über zahlreiche Neukunden freuen.
Anzeige

Nach einer ganzen Reihe gewonnener Pitches freut sich Havas Media zum Start ins neue Jahr über 20 Neukunden. International ist nun das Reiseportal TripAdvisor Teil des Kundenstamms. Bis zum Herbst wurde der TripAdvisor-Etat von All Response Media sowie Havas Edge betreut, den Lead des Accounts hat nun die USA-Filiale von Havas Media inne. Der europäische Etat des US-amerikanischen Chipherstellers AMD liegt dagegen künftig in den Händen von Havas Media in Frankfurt.

Im Inland setzte sich Havas Media unter anderem bei den Pitches um Pernod Ricard, Zalando, Vattenfall, Continental Foods, Hassia, Ravensburger, Norwegian Cruise Lines, Berge & Meer sowie Jimdo durch und zählt diese Unternehmen nun erstmals zu seinem Kundenstamm. Erfolgreich verteidigt hat Havas Media die europäischen Etats von Hyundai und KIA. Und auch der Nahrungsmittelhersteller Dr. Oetker hat sich für Havas Media entschieden. Hier wird die Agentur künftig Teile des europäischen Etats der Bielefelder betreuen. 

Insgesamt konnte die Agentur mit Hauptsitz im französischen Puteaux ihre Billings in den letzten Jahren von 200 Millionen Euro auf über zwei Milliarden Euro mehr als verzehnfachen. Zu den Bestandskunden in Deutschland zählen neben Telefónica, der Sparkasse und der Baumarktkette Bauhaus auch Jacobs Douwe Egberts sowie Puma. 

Ein wichtiges Projekt im eigenen Haus bleibt auch im neuen Jahr die Weiterentwicklung der Meaningful Media Experiences (Mx). Dabei handelt es sich um einen strategischen Prozess bestehend aus vier Phasen, die vom Kunden Briefing bis hin zum Business Impact reichen und über eine gemeinsame Schnittstelle laufen. Unterm Strich will die Agentur mit dem Mx-System die Effektivität von Kampagnen steigern und gleichzeitig ein engeres Verhältnis von Kunden und Marken schaffen.    

      

Anzeige