Anzeige

Drei neue Etats
Havas' Neugeschäfts-Triple

Die Agentur gewinnt in Düsseldorf und Hamburg gleich drei neue Kunden. Darunter ist auch Géramont, der bekannte französische Käse.

Text: W&V Redaktion

21. Februar 2019

Marco Wedemann, Managing Director von Havas Hamburg
Anzeige

Die Werbeagentur Havas setzte sich in Wettbewerben um die Kommunikations- und Marketing-Etats der französischen Savencia-Marke Géramont, der regionalen Wirtschaftsgesellschaft NRW.Invest (beide Havas Düsseldorf) sowie des internationalen Hygiene-Spezialisten SoClean (Havas Hamburg) durch.

Für NRW.Invest soll die Agentur die Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen für das In- und Ausland entwickeln, um den Standort Nordrhein-Westfalen ins rechte Licht zu rücken. Im Fokus der neuen Markenkommunikation Géramonts steht die Verjüngung der großen Käsemarke und entsprechende Kommunikation im Netz.

Die auf PR und Social Media spezialisierte Agentur Havas Hamburg soll den Hersteller von Desinfektionsgeräten für CPAP-Atemmasken, SoClean, in Deutschland bekannt machen, die zur Behandlung von Schlafapnoe eingesetzt werden. "Weltweit leiden eine Milliarde Menschen unter der Schlafkrankheit Schlafapnoe. Viele jedoch sind sich dessen nicht bewusst. Umso wichtiger ist es für uns, SoClean einem breiten Fachpublikum sowie allen relevanten Zielgruppen zu präsentieren", sagt Marco Wedemann, Managing Director von Havas Hamburg.

Langsam wird es besser

Havas wird seit gut Jahren von Thomas Funk (CEO) und Eric Schoeffler (CCO) geführt. Der französischen Agenturgruppe haben die beiden eine neue Kultur verpasst, sie haben hier und da Leute ausgetauscht, sind umgezogen, ein besonderes Augenmerk liegt auf Musik - Havas gehört zum Medienkonzern Vivendi.

Jetzt geht es um Neugeschäft, ein kreativeres Profil, Innovationen. In allen Bereichen hat sich Havas als beweglich erwiesen. Doch ist noch Raum für Verbesserungen.

Anzeige