Anzeige

Kreation des Tages
Heimat macht Frauen Lust aufs Masturbieren

Die Sextoy-Marke Womanizer setzt sich in ihrer Kampagne "I Masturbate - Do you?" für die Enttabuisierung weiblicher Masturbation ein. Das Unternehmen hat hierfür prominente Unterstützung an Bord geholt.

Text: W&V Redaktion

22. Oktober 2020

Die Popsängerin Lily Allen schrieb in ihrer Autobiografie auch über das Thema Selbstbefriedigung.
Anzeige

Fischer Appelt und die Agentur Heimat Active haben für die Sextoy-Marke Womanizer eine Kampagne mit einer klaren Mission entwickelt: Es geht um die Enttabuisierung der weiblichen Masturbation. Unter dem Motto "I Masturbate - Do you?" unterstützt die britische Popsängerin Lily Allen das gemeinsame Anliegen. Sie fungiert bei Womanizer als Chief Liberation Officer und hat jetzt zusammen mit dem Unternehmen eine Special-Edition des "Womanizer Liberty" gelauncht, der in Pink- und Orangetönen daherkommt.

Fischer Appelt hat die der Kampagne zugrundeliegende Grundidee vor anderthalb Jahren entwickelt. Die Agentur Heimat Active hat dazu jetzt diesen Markenfilm gedreht und spielt das Ganze über Social Media und am Point of Sale durch.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dazu gibt es auch noch ein sehr persönliches Lily-Allen-Interview:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

"In ihrer Autobiografie 'My Thoughts Exactly' schreibt Lily über ihre persönliche Erfahrung mit den Themen Sexualität, Selbstbefriedigung  - und einem Womanizer Toy. Das hat uns natürlich sehr gefreut", sagt Johanna Rief von Womanizer. "Lily setzt sich seit Jahren für mehr Sex Positivity ein. Mit der #I Masturbate-Kampagne wollen wir gemeinsam Vorurteile abbauen und einen offenen Diskurs schaffen." Masturbation sei praktizierte Selbstliebe und sollte deshalb etwas völlig Normales sein, so die Womanizer-Managerin.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Hinter der Sextoy-Marke steckt das 2014 in Berlin gegründete Unternehmen Wow Tech. Die ebenfalls in Berlin sitzende Agentur Heimat Active arbeitet seit vergangenem Jahr für den Kunden.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige